Einige Schlagzeilen rund um das Welterbe

Große Naturschutzpläne für steirische Grenzmur

Rheingau-Taunus-Landrat Kilian will Bürger im Planungsprozess zur Biosphärenregion …

Freiwillige Feuerwehr soll Weltkulturerbe werden

Diese Parks müssen Sie gesehen haben

Bewässerungssysteme in China erlangen Welterbestatus 

 

Einige Befunde aus der Radiologie

Auf der lesertreff.de-Domain fällt die Upload-Geschwindigkeit nicht so hoch wie bei dieser aus. Daher sind hier einige Befunde von den radionlogischen Untersuchungen: 

Ja, zwischen der Diagnose und der Behandlung liegen drei Jahre. Ich hatte einfach vor der Behandlung Angst. Schießlich stand für mich das Gefühl im Raum, das man eventuell auf die Idee kommen würde, mir meine Arzttermine für die umfangreiche Behandlung verbieten würde. Zudem lag die Teilungsgeschwindigkeit im Jahr 2013 bei 12 Prozent:

Doch dann fing der Tumor im Jahr 2016 mit dem Wachstum an. Im gleichen Zeitraum stellte ich fest, da ich mich über viele Jahre nicht richtig mit dem Profi-Fußball beschäftigt habe, dass ich nicht nur Schlagersänger persönlich kenne, sondern aktive Profi-Fußballer. Einer von ihnen hat mir besonders Mut gemacht, mich dem Kampf gegen den Krebs ein zweites Mal zu stellen. Bei ihm habe ich auch erst im Sommer 2016 überhaupt  erst richtig mitbekommen, wer er ist, obwohl ich ihn schon seit 2014 kenne. Allerdings wünsche ich niemand die Erfahrung, dass eine Krebserkrankung angezweifelt wird.  Als Patientin in einer onkologischen Praxis erhält man natürlich auch einen Patienten-Pass, damit alle Termine eingehalten werden. Meiner sieht so aus:

Im übrigen ist zu beachten, das ich seit Sommer 2006 eine Gewerbeanmeldung habe und somit selbständig bin. Das Jobcenter Berlin-Mitte hat fünf Standorte, wobei das Team der Selbständigen am Spittelmarkt in Berlin sitzt. Im Internet gibt es ein Organigramm, dass die Zuständigkeiten aufzeigt. Auch dort gilt, dass man sich bei angeschlagener Gesundheit einem ärztlichen Gutachten unterziehen muss. Mein Gutachten aus dem Jahr 2016 sah so aus:

Meine Domains

Meine weiteren Domains:

www.lesertreff.de mit über 2170 Rezensionen – zuständig seit Mai 2018 – derzeit allein mit etwa 460 Rezensionen von mir – der Name steht auch immer am Ende der  Rezensionen – die gesamte Page wird derzeit umgebaut

www.musikwelt.eu

www.schwedisches-welterbe.de

www.modellbahnzauber24.de

Landesfest Wittenberge

In der Prignitz stellt die amtsfreie Stadt Wittenberge den bevölkerungsreichsten Ort dar. Jetzt können sich Bewohner und Gäste auf ein besonderes Ereignis freuen. Dabei geht es um den Brandenburg-Tag, der zum ersten Mal im Jahr 1995 stattfand. Jedes Jahr ist eine andere Stadt für die Ausrichtung Feierlichkeiten zuständig. Für das Jahr 2018 liegt die Zuständigkeit bei Wittenberge.

Am 25. und 26.08.2018 lädt die Stadt, die als Tor zur Elbtalaue bekannt ist, zur Feier des Brandenburg-Tages ein. Das Motto des Festes lautet: Leinen los zum Landesfest. Dann sind vier Festbereiche mit ihren verschiedenen Veranstaltungen für Bewohner und Gäste geöffnet. 

Italien und China

Die Welt hat unglaublich viele Geheimnisse zu bieten. Deutlich wird dies allein daran, wenn man auf die unterschiedlichen Staaten schaut. Bemerkbar macht sich dies auch bei der UNESCO, die in diesem Jahr wieder einige Stätten auf der Welt in die Welterbelisten der Natur und der Kultur aufnahm.

In der Anzahl der gesamten Welterbestätten gibt es zwei Länder, die die meisten Stätten in den Listen vorweisen. Zum einen handelt es sich um Italien, dessen Industriestadt des 20. Jahrhunderts in diesem Jahr in die Welterbeliste aufgenommen wurde. Auf Platz 2 liegt China, das seit dem Sommer ebenfalls eine weitere Welterbestätte besitzt. Es handelt sich um den Wunderberg Fangjiing, der in der Welterbeliste der Natur zu finden ist. 

 

Bahnfahrt – Versuch nach Dortmund

Ich war ganz stolz, als ich in der vergangenen Woche ein Schnäppchen machen konnte – eine Bahnfahrt nach Dortmund für 20 Euro. Was habe ich mich auf die Fahrt gefreut. Dann kam das Wochenende mit dem Verlust meiner Kontokarte. Gestern dachte ich noch, na ja, kein Problem. Es gibt ja die Möglichkeit, Geld in der Bank unter Vorlage des Ausweises abzuholen und so wollte ich gestern Nachmittag etwa gegen 13:20 Uhr Geld abholen. Ich hatte die Rechnung ohne meine Bank gemacht. Am 16. April 2018 hat die Bank in Berlin und Brandenburg eingeführt, dass es Bargeld-Auszahlungen nur noch von 10:00 bis 13:00 Uhr gibt. Ich hatte nur diese Fahrkarte für die Hinfahrt gekauft. Mit 35 Euro im Portemonnaie, wenn man noch eine zweite Fahrkarte benötigt, kann man nicht auf Reisen gehen, da man nicht im vorhinein weiß, wie die Preise ausfallen. 

Wie mir scheint, kann ich mich ja heute freuen, dass ich gestern kein Geld bei meiner Bank bekommen habe. Schön, dann spare ich ja künftig eine Menge Geld und kann dies sinnvoller einsetzen.  

Ach ja, hier ist noch ein kleiner Einblick in frühere Fahrten – aus der Vergangenheit:

Noch drei Bilder aus der Vergangenheit:

Dann gab es doch noch den Postbus. Ferner ist eine weitere Fahrt aus 2017 zu sehen. Diese führte natürlich auch nach Dortmund:

 

Hinweis zu Internationalservicecheck

Von Sommer 2006 – bis Mai 2018 war ich im Rahmen meiner Gewerbeanmeldung für das Kundenzufriedenheitsunternehmen Internationalservicecheck tätig. Das Unternehmen hat das Tätigkeitsverhältnis (meine ID: 226803) in diesem Jahr beendet. Ich freue mich, dass ich in dem Unternehmen viel kennen lernen durfte. 

Schließlich arbeitet das Unternehmen mit Firmen wie McDonalds, Hussel und Vodafone zusammen.

Hinweise

Als ich http://www.lesertreff.de im Mai 2018 übernahm, ging ich ursprünglich von etwa fünf Autoren aus, die auf der Seite aktiv waren oder sind. Ich bin inzwischen bei über 20 Namen angelangt, weshalb ich mich vor einigen Wochen zu einem Komplett-Umbau der Webseite entschlossen habe. Dies wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Ich glaube jedoch, dass die jetzige Form der Webseite der Arbeit aller dort tätigen Autoren und auch meiner Arbeit gerecht wird, weil die Namen deutlicher zu erkennen sind. 

Durch viele Kontakte von früher und von heute bin ich sehr weit im Bundesgebiet vernetzt. Dabei spielen auch meine anderen Domains eine Rolle, die zu einem Teil von vielen Städten berichten. Wie bedeutungsvoll manche Städte sind, zeigt sich anhand ihres architektonischen Bildes. Ein gutes Beispiel stellen Marburg und Erfurt dar. Daher sind Reisemöglichkeiten extrem von Bedeutung. Glücklichweise gibt es heute viele Möglichkeiten, günstig zu reisen, um Städte und Menschen kennen zu lernen, da es auch so etwas wie Spartarife gibt. Hier gibt es einen Überblick über Fahrscheine aus den Jahren 2013 und 2014.

Wenn man sich Zeit nimmt, kann man sogar Schnäppchen wie diese machen.

In München findet regelmäßig die Internet World Expo statt. 

Eltern

Wer nur den Vornamen meiner Mutter kennt und nicht den meines Vaters, kann leicht in ein Missverständnis hineingeraten, wenn nach meinen Eltern recherchiert wird. Das sind meine Eltern Ingrid Planeck gesch. Teuscher geb. Tesch und mein Vater Günter Teuscher. 

Mein Vater Günter hat zwei Brüder und eine Schwester. Bei einem der Brüder handelt es sich um Klaus Teuscher, der ebenfalls mit einer Ingrid verheiratet war. Ich allerdings bin und bleibe die Tochter von Günter Teuscher!!!

Im Gegensatz zum „schwarzen Schaf“ der Familie (leider mein Onkel – ich habe ihn nie groß kennen gelernt) ist mein Vater Günter ein äußerst weißes Schaf. Es sollte also niemand Thesen über meinen Vater anstellen, die nicht bewiesen werden können.

Für meine Mutter gibt es bei Facebook diese Seite: 

https://www.facebook.com/Ingrid-Planeck-gesch-Teuscher-geb-Tesch-1960670377533370/ .

Wie meine Mutter ging ich dann zur Behörde:

Wer weitere Informationen benötigt, findet diese im Facebook-Album „Einblick ins Arbeitsleben“.