Das Reeperbahnfestival

Seit vielen Jahren schon hat sich das Reeperbahnfestival in der Welterbestadt Hamburg etablieren können. Es handelt sich dabei um das größte Clubfestival in Europa. Jährlich findet dieses Festival in der Regel an vier Tagen im September statt. Zentraler Ausgangspunkt zum Erreichen der Veranstaltungsorte ist die Hamburger Reeperbahn. Hinsichtlich der Musikwirtschaft handelt es sich um eines der wichtigsten Treffen überhaupt.

Lag zu Beginn hinsichtlich der Veranstaltung eines eine Konzeption als reines Musikfestival vor, so wurde das Konzept der Veranstaltung mit den Jahren erweitert. In diesem Jahr findet das Festival im Zeitraum vom 16. bis 19. September statt. Es ist die Teilnahme live vor Ort möglich. Zuschauer erhalten einen tiefen Einblick in das Festival. So präsentieren die Veranstalter etwa 120 Konzerte. Doch auch per Stream lässt sich an diesen Tages vieles entdecken. 

Eine meiner Webseiten

Zu meinen Webseiten gehört auch Ein Blick in die Welt der Einkaufszentren. Die Seite ist seit wenigen Monaten online und wird nach und nach ausgebaut. Die ersten Adressen von Einkaufszentren sind bereits auf meiner Webseite zu finden.

Hinweis für meine Webseite Welterbestätten und mehr. Der Ausbau des Bereiches „Kleinere Städte und Gemeinden“ schreitet auch voran. Auf Seiten wie

http://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/baden-wuerttemberg/kleinere-staedte-und-gemeinden-in-baden-wuerttemberg-7-2/

sind maximal 14 Beiträge für Städte und Gemeinden aus dem jeweiligen Bundesland zu finden. 

Berliner Bezirksseiten

Wozu gibt es das Thema „Kommunikation“? Diese Frage kann man sich des Öfteren stellen, wenn Themen nicht zeitnah angesprochen werden. Dies gilt auch für ein Ereignis, das offenbar viele Menschen in Berlin gar nicht mehr in der Alltagsplanung berücksichtigen. Zudem wird es Menschen im gesamten Bundesgebiet oder auch darüber hinaus geben, die nichts von diesem Ereignis mitbekommen haben.

Dabei handelt es sich um die Bezirksreform in Berlin im Jahr 2001. Bis zu diesem Zeitpunkt bestand Berlin aus 23 Bezirken. Nach der Reform gab es nur noch 12 Bezirke. Einschneidend war dieses Erlebnis besonders für den Berliner Bezirk Mitte, der heute aus sechs Ortsteilen besteht. Drei dieser Ortsteile waren einst eigenständige Bezirke: Wedding, Tiergarten, Mitte. Außerdem gehören Moabit, das Hansaviertel und Gesundbrunnen zum neuen Bezirk Mitte. Von hoher Bedeutung ist dabei, dass der Bezirk Mitte fünf Jobcenter besitzt, die teilweise über Sonderabteilungen verfügen. Nicht jeder, der eine Gewerbeanmeldung hat, ist in der Abteilung für jobsuchende Kunden zu finden.

Da jedoch die 23 Bezirke einst eine starke Bedeutung für Berlin hatten und Berlin teilweise gemeinsam durch die vergangenen Jahre geleitet haben, gibt es auf meiner Webseite Filme, Serien und mehr jetzt 23 Bezirksseiten, die sich auch mit der Zeit vor dem Jahr 2001 beschäftigen. Dazu gibt es einige Hinweise für Suchwörter, deren Nutzung auf dieser Webseite Welterbestätten und mehr möglich ist. Da die Fantasie so ein vielfältiges Thema ist, gibt es auch noch Nachweise zum Thema Familie, Freunde und Beruf. Die Bezirksseiten werden noch weiter ausgebaut. 

Aktuelles zum Welterbe

Natürlich gibt es heute wieder einige interessante Informationen. Dazu gehört folgendes:

Im Januar 2019 wurde unter dem Titel „Great Spas of Europe“ eine Bewerbung um den Welterbe-Titel eingereicht. Aufgrund der Situation um Corona kam es zu einer Verschiebung. Sonst wäre möglicherweise der nächste Welterbe-Titel bereits vergeben worden. Weitere Informationen zu diesem Thema:

https://www.goodnews4.de/nachrichten/rathaus-service/baden-baden/item/nominierte-welterbestaette-baden-baden

Seit einiger Zeit schon gibt es den UNESCO-Geopark Schwäbische Alb. Jetzt gehört das Umweltzentrum zum Geopark. Weitere Informationen gibt es an dieser Stelle:

https://www.gea.de/reutlingen_artikel,-listhofjetzt-teil-des-unesco-geoparks-schw%C3%A4bische-alb-_arid,6296733.html

Bückeburg und der Skulpturenpark

Natürlich lässt sich zu jedem Bundesland viel erzählen. Einen Überblick über Niedersachsen gibt es auf meiner Webseite an dieser Stelle: Niedersachsen

Gekennzeichnet ist das Bild wie in anderen Bundesländern von vielen Städten wie Bückeburg und weiteren Gemeinden oder Dörfern. Erste Informationen zu Bückeburg sind bereits auf dieser Seite zu finden:

http://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/niedersachsen/kleinere-staedte-und-gemeinden-in-niedersachsen-3/

In diesem Sommer ist manches leider anders. Und doch gibt es ein größeres Erlebnis, dass auf Bückeburg in der kommenden Woche zukommt.

Das Copyright für dieses Bild liegt beim Mittelalterlich Phantasie Spectaculum. Mir wurde auf Nachfrage, die Erlaubnis erteilt, dass ich das Bild veröffentlichen darf.

Ab dem 24.07.2020 haben Bewohner und Gäste von Bückeburg bis zum 04.10.2020 die Gelegenheit, sich auf einer Fläche von 250.000 Quadratmeter umzuschauen. Geöffnet ist der Park immer von Freitag bis Sonntag. Und der Veranstalter hat viel Fleiß entwickelt, um diesen Park Realität werden zu lassen. Für Sitzplätze mit Abstand ist gesorgt. Es gibt Walk acts, Stelzenläufer und vieles mehr. Allen, die teilnehmen, wünsche ich viel Vergnügen.

Wer sich vorab schon auf den Besuch vorbereiten möchte, kann sich auf www.spectaculum.de die Hymne für den Skulpturenpark anhören, die Versengold dem Park gewidmet hat.  

Limes

Der römische Limes soll Welterbe werden. Noch in diesem Jahr wollen Gutachter sich das Geschehen genauer anschauen. Genauer gesagt geht es um den niedergermanischen Limes, der zur Außengrenze des beeindruckenden römischen Reiches gehörte. Die Prüfung wird mehrere Monate in Anspruch nehmen und sollte im ersten Quartal 2021 ihren Abschluss finden.

Innerhalb des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen besitzt die frühere äußere Grenze vom römischen Reich eine Länge von 220 Kilometer. Durch den nahen Verlauf am Rhein ist mitunter die Rede vom nassen Limes.

Es handelt sich um eine gemeinschaftliche Bewerbung, für die die Federführung bei den Niederlanden liegt. Beteiligt sind außerdem die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Noch kein Termin

Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch kein endgültiger Termin für die 44. Sitzung des Welterbe-Komitees gefunden worden. Sowie dieser Termin feststeht, werde ich ihn hier veröffentlichen. 

Erinnerung – Welterbe Jubiläum

Auch wenn leider in diesem Jahr manches anders ist, so ist hier die Erinnerung an die runden Jubiläen der Welterbestätten in Deutschland:

Im Jahr 2020 feiern einige Welterbestätten in Deutschland ein „rundes“ Jubiläum. In welcher Form dies möglicherweise gefeiert wird, steht eventuell zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau fest bzw. konnte ich dieses noch nicht nachprüfen. Jedoch stehen die Orte fest, an denen es Anlass zum Feiern gibt – insofern „Herzlichen Glückwunsch“:

Erinnerung – Welterbe Jubiläum weiterlesen

Hinweise zu besonderen Karten

Auf einer Reihe von Seiten veröffentliche ich Hinweise zu Karten, die Ermäßigungen in den entsprechenden Regionen bieten. Da die Zeit einem stetigen Wandel unterliegt, können Angebote sich auch kurzfristig ändern. Daher erfolgen alle Angaben in diesem Bereich ohne Gewähr! 

Hinweise

Ab heute ist es mir nun möglich, meine Webseiten wieder ein bisschen intensiver zu betreiben. Das heißt, auch meine jüngste Webseite (einkaufszentren.eu) wird in den kommenden Tagen mehr Inhalt erhalten.

Thema Gottesdienste

Leider hatte ich mich im Sommer 2018 etwa durch einen mittlerweile ehemaligen Kontakt dazu verleiten lassen, einen Gottesdienst zu besuchen. Anfang war das auch okay, da zu Beginn etwa eine halbe Stunde gesungen wird. Im vergangenen Jahr fuhr ich jedoch ein- oder zweimal zum Alex, um die dortigen Aktivitäten eines bzw. zweier ehemaliger Kontakte anzuschauen. Das erste, was mir dazu einfiel, war die Frage, ob ich jetzt im falschen Film bin. Mittlerweile habe ich mit dem Besuch von Gottesdiensten logischerweise aufgehört, da ich inzwischen auch weiß, wie lange diese Aktivitäten dort offenbar schon gehen.

Von daher bitte ich darum, mich nicht mehr mit diesen Aktivitäten in Verbindung zu bringen. Derartiges lässt sich weder mit meinen Webseiten noch mit meinen direkten oder indirekten Kontakten vereinbaren.