12.11. – GEBURTSTAG BUNDESWEHR – MEIN LIEBLINGSMENSCH – 2003 SNT

Am Sonntag wurde ein Podcast veröffentlicht, indem bekanntgegeben wurde, dass die Bundeswehr am heutigen Tag – 12.11.- Geburtstag hat. Dies ist insofern von Bedeutung, dass mein Lieblingsmensch und früherer Kollege Michael, mit dem ich im Callcenter im Jahr 2003 zusammengearbeitet habe, einst bei der Bundeswehr war. Daher bin ich für die Veröffentlichung dieses Podcasts sehr dankbar. Das oben genannte Datum ist mit einer schlechten Erinnerung an ein früheres Arbeitsverhältnis verbunden. Wahrscheinlich hätte ich sonst ohne dieses Wissen meinen Lieblingskollegen, den ich bei SNT kennen und schätzen lernte, unbeabsichtigt weiter verletzt. Leider sind die Nebenwirkungen (Chemobrain, Tremor, Fatigue, Verlust der kognitiven Fähigkeiten usw.) von Krebs nicht so einfach wegzustecken, weshalb man nicht so schnell reaktionsfähig ist.

Ich habe ein Verständnisproblem. Da gibt es meinen Kollegen Michael aus dem Callcenter. Wir haben uns im Jahr 2003 kennengelernt. Unsere Zeit mit all den kleinen Aufmerksamkeiten habe ich sehr genossen. Okay, von meiner Krebserkrankung hat er nichts gewusst. Doch warum fühlen sich offenbar bereits 2005 oder 2008 Michaels angesprochen, obwohl ich nicht mal annähernd in deren Nähe war. Schaut man aus logischer Sicht darauf, kann man es nicht verstehen, auch wenn ich damals keine Präsenz im Netz hatte. Durch die jetzige Präsenz im Netz haben sich die Prioritäten beim Reisen verschoben und sich auf die Arbeit mit den Welterbe-Domains.

Mir ist klar, dass ich vor 2010 nicht im Internet erreichbar war. Warum wurde ich nicht persönlich angesprochen?

Liebe Bundeswehr,

alles Gute. Und ich bin unglaublich froh, dass ich endlich weiß, dass es meinem Lieblingsmenschen Michael aus dem Callcenter den Umständen entsprechend gut geht.