Klassenfotos

Dem Grunde nach bin ich ein Gegner vom Hochladen von Klassenfotos  und halte diesen Umstand für sehr problematisch. Es gibt etwas, das bei dieser Möglichkeit nicht berücksichtigt wird. Menschen verändern sich mit den Jahren. So kann ich inzwischen einen Leistungsnachweis für das Abitur vorlegen.  Nicht jeder hat die Möglichkeit, mit Mitschülern in Verbindung zu bleiben, weil es die Zeit nicht zulässt. Ehe und Job tun ein übriges. Dies oben sind zwei Bilder von mir. Ich habe mich nicht nur entschlossen, eines Tages meine Haare abzuschneiden. Ich habe sogar die Brille gegen Kontaktlinsen eingetauscht.

Noch ein anderer Hinweis:

Ich wurde in den 90- er Jahren in der Kirchstraße das Opfer einer Belästigung. Ich war zu dieser Zeit schon verheiratet. Der Mann war mir völlig unbekannt und verhielt sich mir gegenüber sehr unhöflich. Ich hatte gerade Feierabend und wollte nach Hause. Trotzdem ich mehrfach abgelehnt habe, mit ihm Kaffee trinken zu gehen, wollte mich der Mann nicht gehen lassen. Mit Mühe und Not habe ich aus dieser unangenehmen Situation herausgefunden. Ich habe auch heute keine Ahnung, wer dieser Mann war.