Pückler und die Vergrößerung vom Welterbe

Vor wenigen Tagen hat die Stadt Cottbus auf einer Sitzung der Stadtverordneten ein neues Leitbild verabschiedet. Gegeben ist eine Gültigkeit bis zum Jahr 2035. Eines der darin verankerten Ziele ist die Aufnahme vom Pückler-Park Branitz in die Listen des Welterbe der UNESCO. Zudem soll es zu einer Steigerung vom Engagement kommen, das auf die Kulturlandschaften ausgerichtet ist.

Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich lediglich der in Bad Muskau gelegene Pückler-Park in der Welterbeliste der UNESCO zu finden. Beim Branitzer Park, der als Erweiterung des bisherigen Welterbes gedacht ist, handelt es sich um den einstigen Alterssitz von Fürst Pückler.

Zu den weiteren Themen gehört die Stärkung des Wissenschaftsstandortes. Dies gilt in Verbindung mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU).

Lorsch – Die Frühlingszeit bringt die Messen näher

Wenn es wärmer wird, laden die Tourismusmessen zu einem Besuch ein. Daher sind Mitarbeiter vom Kultur- und Tourismusamt aus Lorsch von Januar bis März regelmäßig auf Messen zu sehen. In diesem Jahr reisten die Mitarbeiter bereits nach Stuttgart, wo die Caravan Motor Touristik CMT stattfand.

Im März wird das Lorscher Welterbe auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin, der ITB, präsentiert. Auf der weltweit größten Tourismusmesse ist Lorsch vom 08.03. bis 12.03.2017 in der Culture Lounge zu finden. Es ist der Bereich, wo Stände wie von den Staatlichen Museen oder der Welterbestätte Völklinger Hütte zu erreichen sind. Die Mitarbeiter haben das druckfrische Jahresprogramm im Gepäck, welches mehr als 125 Anlässe zum Reisen nach Lorsch und Umgebung bietet.

Des Weiteren sind die Mitarbeiter vom Kulturamt auf der in Mainz stattfindenden Touristik World vertreten. Dort öffnen sich die Türen vom 18.03. – 20.03.2017. Komplettiert wird der Messereigen durch den Maimarkt Mannheim, der vom 29. April bis 9. Mai zu einem Besuch einlädt.

Disneyland Paris

Das mit dem Interesse für Reisen kommt nicht von ungefähr. Gerade in den 90er Jahren waren mein damaliger Mann und ich regelmäßig im Disneyland in Paris. Hier sind einige Einblicke

Besonders bizarr: Während meiner Abordnung zu einer Dienststelle ins Umland sagte mir eine Kollegin, als ich ihr von Plänen zur Fahrt ins Disneyland Paris erzählte – „ach du glaubst doch nicht, dass du jemals nach Paris fährst“. Ich glaube die Bilder belegen das Gegenteil.

Anpassung vom Copyright

Guten Morgen,

das mit dem Serverumzug bei meinem Hoster zu beobachten, ist spannend.

Heute geht es mit der Anpassung vom Copyright weiter. Insgesamt wird dies allerdings aufgrund des Seitenumfangs und anderer Aufgaben, wie den siebten oder achten Versuch der Fertigstellung der Buchhaltung, einige Tage Zeit in Anspruch nehmen.

Ansonsten wünsche ich einen wundervollen Tag.

Rezensionen

Vorweg eine generelle Information:

Ich war und bin in der Zeit von 23:00 Uhr bis 7:00 Uhr früh online in Chats nicht zu erreichen, auch nicht in FB und möchte nicht gestört werden. Skype nutze ich sowieso nicht, selbst wenn ich einen Account auf meinen realen Namen habe. So gern wie ich auch wieder einmal in die Polizei-Kantine essen gehen würde, verzichte ich doch meinem Umfeld zu liebe darauf. Von außen kann man nämlich nicht sehen, dass sich die Kantine auf Etage 3a befindet. Hätte ich den Kommunikationsspielraum und meiner indirekten Verwandtschaft (warum hat man mich nicht schon 2002 darauf angesprochen? Gerade meine Chefs hätten doch die Möglichkeit gehabt. Mein Vater hat zwei Brüder und eine Schwester. Es gibt keine Verpflichtung, das man über das Leben von jedem einzelnen Familienmitglied kennen muss – außer wenn eine Cousine in zwei Gespràchen a zwei Stunden ihr Leben offenbart.) schon 2010 gekannt, wäre ich erst gar nicht dort essen gegangen. Da ich selber bei SenWi und SenFin gearbeitet habe, ist die Geschichte sehr ärgerlich. Wenn es überhaupt ein Arbeitsverhältnis gibt, dem ich etwas hinterher trauere, dann ist es das im ÖD. Wenn meine Chefs mich angesprochen hätten… Und nun volle Konzentration voraus! Die Rückrunde in der Bundesliga ist gestartet. Falls es in Vergessenheit geraten ist, zur Erinnerung:

Könnten sich meine Ex-Chefs ab jetzt endgültig aus meinem Leben raushalten? Sie heißen nicht umsonst Ex-Chefs! Danke!

Das sind die aktuellsten Rezensionen:

http://www.lesertreff.net/2017/02/02/mein-sohn-der-neue-messi/

http://www.digitalvd.de/entertainment/dvd-news/exploding-sun-auf-dvd/

http://www.digitalvd.de/blu-ray/124718,Little-Nemo—Abenteuer-im-Schlummerland—Special-Edition.html

Und immer noch gilt: Bei Klick auf meinen Namen öffnen sich mehr als 2580 Rezensionen.