Das Klosterjubiläum

Im Seenland Oder-Spree ist das Kloster Neuzelle zu erreichen. In diesem Jahr feiert das Kloster sein 750-jähriges Gründungsjubiläums. Bekannt ist das Kloster als das Barockwunder von Brandenburg. Es handelt sich innerhalb des Landes um einen der bedeutenden Kunstschätze. In Europa stellt das Klosterneuzelle eine von wenigen Klosteranlagen dar, die vollständig erhalten geblieben sind und eine besondere Mischung vorweisen. Dieser Mix besteht aus (Garten-) Kunst, Kultur und Architektur.

Mittlerweile finden die Feierlichkeiten anlässlich des Gründungsjubiläums seit Mai 2018 statt. Dies basiert auf der Unterzeichnung der Stiftungsurkunde durch Heinrich den Erlauchten am 12.101.1268. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildet eine Festwohce, die von Vielseitigkeit gekennzeichnet ist. Im Rahmen dieser Festwoche sind alle Chöre von Neuzelle am 13.10.2018 bei einem Konzert zu sehen. 

 

Berlin leuchtet

Wie schon in den vergangenen Jahren so oft, beginnt jetzt wieder die Zeit, in der Berlin leuchtet. In vielen Gebieten der Stadt verwandeln sich Berliner Gebäude in ein Lichtermeer. So dürfte auch das Märkische Viertel in diesem Jahr wieder einige Augen zum Leuchten bringen. Eine dort ansässige Wohnungsbaugesellschaft (Gesobau – indirekt möglicherweise Werbung) beteiligt sich auf ihre Weise an diesem großen Event. Es kommt zur Ausrichtung von drei größeren Events. Es handelt sich dabei um

die Eröffnungsfeier – 29.09.2018 ab 19:00 Uhr

das Kinderfest – 06.10.2018 ab 16:00 Uhr

der Abschlussevent – 13.10.2018 ab 19:00 Uhr.

Veranstaltungsort ist der Stadtplatz am Wilhelmsruher Damm. Weitere Informationen finden interessierte Personen an dieser Stelle:

www.mein-maerkisches-viertel.de/berlin-leuchtet

Das Oktoberfest in München

Bayern lädt mit Welterbestätten wie in Bamberg und Würzburg zu einem Besuch ein. Doch es gibt noch viele weitere sehenswerte Facetten. Es geht um das Thema Veranstaltungen. Jedes Land, jede Stadt und jedes Dorf hat seine besonderen Veranstaltungen, die oft eine jahrzehntelange Tradition haben. Dazu gehören die Volksfeste, die zu jeder Jahreszeit zu einem Besuch einladen. Das weltweit größte Volksfest stellt das Münchner Oktoberfest dar, das auch als d’Wiesn bekannt ist.

Das Oktoberfest in München weiterlesen

Vierzig Jahre Welterbe Aachen

Es gibt unzählige Facetten, die der Stadt ein beeindruckendes Bild verleihen. Dazu gehört vor allem mit dem Aachener Dom ein Bauwerk, das eine besondere Bedeutung hat. Schließlich handelt es sich um eine der Welterbestätten, für die es im Jahr 1978 zur Aufnahme in die Liste des Weltkulturerbes kam.

In diesem Jahr nun feiert der Aachener Dom nunmehr 40 Jahre Weltkulturerbe. Aus diesem Grund kommt es in der Zeit vom 22. bis 30.09.2018 zur Austragung einer Festwoche. Sie zeigt den Dom mit den Facetten einzigartig, musikalisch, kulturell und religiös. Den besonderen Höhepunkt stellt die Lichtinstallation „Der Dom leuchtet“ dar. All dieses zeigt den Aachener Dom als das was er heute ist – ein Symbol für die Einheit von Europa.

Hinweis

Am Wochenende gab es bei Facebook den Versuch, mir das Profil von einer Manuela Teuscher anzudichten, die offenbar in Dortmund einen Wohnsitz hat. Um dies ausdrücklich klarzustellen:

Manuela Teuscher kenne ich nicht. Die Projekte, die unter meinem Namen (Marina Teuscher) laufen, betreibe ich allein. Zu keinem Zeitpunkt hatten Manuela Teuscher und ich Kontakt. Wem diese Fantasie entsprungen ist, weiß ich nicht. Und ich habe auch kein Verständnis dafür, dass „man sich mal vertun kann“. 

3. Oktober 2018

Bundessweit ist dieser Tag seit vielen Jahren Feiertag. Regelmäßig wird an diesem Tag am Brandenburger Tor gefeiert. In diesem Jahr steht das Fest noch aus einem anderen Blickwinkel im Vordergrund. Derzeit obliegt Berlin das Amt der Bundespräsitdentschaft. Aus diesem Grund lädt Berlin unter dem Motto „Nur mit Euch“ zum Besuch der Feierlichkeiten zwischen 01.10. und 03.10.2018 ein. Gefeiert wird auf dem Gelände zwischen Siegessäule, Brandenburger Tor, Potsdamer Platz und Hauptbahnhof.

3. Oktober 2018 weiterlesen

Profile

Anscheinend müssen einige Menschen zuviel Zeit haben. Anders kann die Frechheit, die sich heute Nachmittag ereignet hat, nicht zustande kommen.

Es wurde von einem Kontakt bei Facebook ernsthaft versucht, mir das Profil von einer Manuela Teuscher abzudichten.

Um das an dieser Stelle ganz deutlich zu sagen: Ich habe mit dieser Person nichts zu tun und kenne sie auch nicht!!!

Sollte dieser Versuch des Andichtens eines anderen Profils noch einmal erfolgen, erstatte ich umgehend Anzeige. Dann wird allerdings auch der Kontakt eine Anzeige erhalten, der dieses Fehlverhalten heute an den Tag gelegt. Ansonsten überlasse ich es der Polizei und der Staatsanwaltschaft, ob sie in dieser Geschichte weitere Schritte unternehmen will.

Man nennt das Andichten eines falschen Profils auch Verleumdung, die strafbar ist – wie ein Blick ins StGB beweist.

Ich bin mittlerweile Inhaberin von sechs Webseiten, die alle international ausgerichtet sind.

P. S. Spielen wir wieder mit KFZ-Kennzeichen, um Krebskranke zu mobben?

Fünf Jahre Welterbe – Bergpark Wilhlemshöhe

Zur Aufnahme in die Liste des Welterbes der UNESCO kam es für den Bergpark im Jahr 2013. Zur Begründung wurde angeführt, dass es sich bezogen auf die europäische Gartenkunst um ein einzigartiges und herausragendes Beispiel handelt. Deutlich wird dies schon an den Wasserspielen, die an einem Berghang inszeniert sind.

Es waren die ersten Jahre vom 18. Jahrhundert, in denen Landgraf Karl in der Gartengestaltung auf diese Weise neue Maßstäbe setzen konnte. Sechs Jahrhunderte zuvor kam es am Rande vom Habichtswald zur Gründung eines Klosters. Im Zeitraum von 1786 bis 1798 erfolgte die Errichtung des klassizistischen Schlosses mit seinen drei Flügeln. Das Schloss befindet sich an dem Standort, wo sich einst das Kloster befand.

Heute wird der 245 Hektar große Bergpark als ein Spiegel angesehen. Dabei geht es insbesondere um die Entwicklungsphasen des Bergparks. Diese nehmen ihren Anfang im Barock und reichen bis in die Wilhelminische Zeit. 

Einige aktuelle Schlagzeilen

In der Welt des Welterbes sind in diesen Tagen beispielsweise folgende Themen interessant:

Leitfaden für Welterbe Oberes Mittelrheintal aktualisiert

Plan für Welterbe Oberes Mittelrheintal wird fortgesetzt

Einblicke in eine „Bauliche Sensation“: Bald ist es soweit: „40 Jahre Welterbe“

Denkmäler: Plan für Welterbe Oberes Mittelrheintal wird fortgesetzt

Noch zwei Topläufer für den Drei-Zinnen-Lauf

Mo 10.09.2018 – Darmstadt gibt Welterbe-Bewerbung für Mathildenhöhe ab

Es geht um symbolisches Kapital

Große Schritte in Richtung  Kulturerbe der Menschheit / Das „Kneippen“ soll auch auf die …

Der Traum vom Wiederaufbau des syrischen Kulturerbes

Lebendig seit Generationen

Italienische Kulturdenkmäler vom Verfall bedroht

Pakistans bröckelndes architektonisches Erbe