Aktuelles zum Welterbe

Natürlich gibt es heute wieder einige interessante Informationen. Dazu gehört folgendes:

Im Januar 2019 wurde unter dem Titel „Great Spas of Europe“ eine Bewerbung um den Welterbe-Titel eingereicht. Aufgrund der Situation um Corona kam es zu einer Verschiebung. Sonst wäre möglicherweise der nächste Welterbe-Titel bereits vergeben worden. Weitere Informationen zu diesem Thema:

https://www.goodnews4.de/nachrichten/rathaus-service/baden-baden/item/nominierte-welterbestaette-baden-baden

Seit einiger Zeit schon gibt es den UNESCO-Geopark Schwäbische Alb. Jetzt gehört das Umweltzentrum zum Geopark. Weitere Informationen gibt es an dieser Stelle:

https://www.gea.de/reutlingen_artikel,-listhofjetzt-teil-des-unesco-geoparks-schw%C3%A4bische-alb-_arid,6296733.html

Bückeburg und der Skulpturenpark

Natürlich lässt sich zu jedem Bundesland viel erzählen. Einen Überblick über Niedersachsen gibt es auf meiner Webseite an dieser Stelle: Niedersachsen

Gekennzeichnet ist das Bild wie in anderen Bundesländern von vielen Städten wie Bückeburg und weiteren Gemeinden oder Dörfern. Erste Informationen zu Bückeburg sind bereits auf dieser Seite zu finden:

http://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/niedersachsen/kleinere-staedte-und-gemeinden-in-niedersachsen-3/

In diesem Sommer ist manches leider anders. Und doch gibt es ein größeres Erlebnis, dass auf Bückeburg in der kommenden Woche zukommt.

Das Copyright für dieses Bild liegt beim Mittelalterlich Phantasie Spectaculum. Mir wurde auf Nachfrage, die Erlaubnis erteilt, dass ich das Bild veröffentlichen darf.

Ab dem 24.07.2020 haben Bewohner und Gäste von Bückeburg bis zum 04.10.2020 die Gelegenheit, sich auf einer Fläche von 250.000 Quadratmeter umzuschauen. Geöffnet ist der Park immer von Freitag bis Sonntag. Und der Veranstalter hat viel Fleiß entwickelt, um diesen Park Realität werden zu lassen. Für Sitzplätze mit Abstand ist gesorgt. Es gibt Walk acts, Stelzenläufer und vieles mehr. Allen, die teilnehmen, wünsche ich viel Vergnügen.

Wer sich vorab schon auf den Besuch vorbereiten möchte, kann sich auf www.spectaculum.de die Hymne für den Skulpturenpark anhören, die Versengold dem Park gewidmet hat.  

Limes

Der römische Limes soll Welterbe werden. Noch in diesem Jahr wollen Gutachter sich das Geschehen genauer anschauen. Genauer gesagt geht es um den niedergermanischen Limes, der zur Außengrenze des beeindruckenden römischen Reiches gehörte. Die Prüfung wird mehrere Monate in Anspruch nehmen und sollte im ersten Quartal 2021 ihren Abschluss finden.

Innerhalb des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen besitzt die frühere äußere Grenze vom römischen Reich eine Länge von 220 Kilometer. Durch den nahen Verlauf am Rhein ist mitunter die Rede vom nassen Limes.

Es handelt sich um eine gemeinschaftliche Bewerbung, für die die Federführung bei den Niederlanden liegt. Beteiligt sind außerdem die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Noch kein Termin

Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch kein endgültiger Termin für die 44. Sitzung des Welterbe-Komitees gefunden worden. Sowie dieser Termin feststeht, werde ich ihn hier veröffentlichen. 

Erinnerung – Welterbe Jubiläum

Auch wenn leider in diesem Jahr manches anders ist, so ist hier die Erinnerung an die runden Jubiläen der Welterbestätten in Deutschland:

Im Jahr 2020 feiern einige Welterbestätten in Deutschland ein „rundes“ Jubiläum. In welcher Form dies möglicherweise gefeiert wird, steht eventuell zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau fest bzw. konnte ich dieses noch nicht nachprüfen. Jedoch stehen die Orte fest, an denen es Anlass zum Feiern gibt – insofern „Herzlichen Glückwunsch“:

Erinnerung – Welterbe Jubiläum weiterlesen