Die Müngstener Brücke

Das Siegel zum Welterbe zu erhalten, bedeutet einen weiten Weg zu beschreiten, der nicht einfach ist. Doch unterstützt dieses besondere Gütezeichen die Einmaligkeit einer Stätte, sei es als Naturstätte oder als kulturelles Erbe. Diesen Weg möchten die Städte Wuppertal, Remscheid und Solingen gemeinsam beschreiten. Schließlich gibt es die Müngstener Brücke, die für unzählige Solinger etwas einmaliges hat. Schließlich handelt es sich um die höchste Eisenbahnbrücke der Welt. Nun soll der nächste Schritt erfolgen. Dabei geht es um die Anerkennung der Brücke als Weltkulturerbe.

Der Charme der Brücke

In Solingen, Remscheid und Wuppertal stellt die Fahrt über die Brücke einen alltäglichen Schritt im Alltagsleben dar. Und doch überqueren sie während dieser Zeit ein Monument, dass in diesem Jahr seinen 120. Geburtstag feiert. Laut unumstrittener Meinung in Fachkreisen wird das Bauwerk als unumstrittenes Meisterwerk angesehen. Nun wollen Solingen, Remscheid und Wuppertal gemeinsam eine Bewerbung ausarbeiten, die zur Anerkennung der Müngstener Brücke als Weltkulturerbe der UNESCO führt.