UNESCO

Bei der UNESCO handelt es sich aus englischer Sicht um die United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization. Im Deutschen ist offiziell die Rede von der „Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur“ oder „Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur“. Die UNESCO stellt eine Internationale Organisation dar. Außerdem ist die Organisation innerhalb der Vereinten Nationen eine von 17 rechtlich selbständigen Sonderorganisationen mit Sitz in der französischen Hauptstadt Paris. Zum jetzigen Zeitpunkt gehören der UNESCO 195 Mitglieder an. Des Weiteren gibt es neun assoziierte Mitglieder.

Die Aufgaben der UNESCO

Mehrere Aufgabengebiete sind für die UNESCO festgelegt. Es handelt sich um die Förderung der von Erziehung, Wissenschaft und Kultur. Ebenfalls wird die Kommunikation sowie die Information gefördert. Im Vordergrund steht die Wahrung vom Frieden und der Sicherheit. Unterstützt wird dies im Hinblick auf die Völker durch die Förderung der Zusammenarbeit. Vorrangig geht es in diesem Fall um die Kapitel Kultur, Bildung sowie um die Wissenschaft. Zur Unterzeichnung durch 37 Staaten kam es am 16. November 1945. Nach der Ratifikation durch 20 Staaten trat der Vertrag am 4. November 1946 in Kraft. Am gleichen Tag kam es zum Inkrafttreten der Verfassung der UNESCO.

Die Zeit nach dem Jahr 1972

Darin beruft sich die internationale Organisation darauf, dass es infolge von wechselseitiger Unkenntnis zu Missverständnissen kam. Oft kam es infolge dieser sogar zu Kriegsaktivitäten. Nun gilt es, dieses zu verhindern. Mit den Jahrzehnten gelangen der Aufbau von Strukturen und der Schaffung neuer Wertigkeiten. Das Jahr 1972 brachte nach einiger Vorbereitungsarbeit die Verabschiedung der Welterbekonvention mit sich. Dabei handelt es sich um ein Übereinkommen, welches sich auf den Schutz vom Kultur- und Naturerbe der Welt richtet. Mittlerweile ist die Ratifizierung des Überkommens durch mehr als 190 Staaten erfolgt. Aus diesen Ländern befinden sich mittlerweile mehr als 1000 Stätten in den Welterbelisten der Natur und der Kultur. Allein 41 Stätten aus Deutschland befinden sich seit dem Jahr 2016 in den Listen der UNESCO.

(Neben einigen Bildern von mir befinden sich auf den Seiten Bilder von pixabay.com. Dieses Portal bietet die Bilder kostenlos zur freien, auch kommerziellen Verwendung an. Die Nennung der Namen ist nicht erforderlich. – A lot of pictures comes from the domain pixabay.com. This is a domain which spend the pictures for free for all times – also in commercial programms. It’s not necessary to tell the name of the persons who made the picture.

Copyright by Marina Teuscher 2016 – 2025