Anleitung für mobile Endgeräte

Immer mehr Menschen gehen mobil über das Smartphone online. Dies ist auch bequem, da es in der Regel ein bequemer Begleiter ist. Das Problem ist, dass es zwischen dem PC oder dem Laptop und dem Smartphone zu unterschiedlichen Darstellungen kommt. Aufgrund der Vielfalt gibt es verschiedene Menüs bei den Webseiten. In der Fachsprache ist die Rede von einem responsive Design, damit aufgrund der verkleinerten Darstellung auf einem Smartphone das Optimum herausgeholt wird. Daher stellt dies jetzt zum einen eine kleine Anleitung für das Smartphone dar.

Geht es um die Erstellung von Webseiten, so greift gerade bei Smartphones und Tabletcomputern das Responsive Webdesign. Damit ist ein technisches und gestalterisches Paradigma gemeint. Berücksichtigung finden dabei die jeweiligen Anforderungen eines mobilen Endgerätes, die die Grundlage für den grafischen Aufbau bieten. Dies kann dazu führen, dass nicht auf jedem mobilen Endgerät Webseiten in dem Design angezeigt werden, wie sie von einem PC bekannt sind.

Bei meiner Webseite bedeutet dies, dass auf einem Smartphone in erster Linie die Beiträge zu sehen sind. Jedoch sind nicht für jeden die Texte gleich auf den ersten Blick zu erkennen. In dem Fall ist mitunter ein kleines Feld mit mehreren Linien zu erkennen. Wer dieses Feld antippt, erhält auf der linken Seite die Anzeige aller in die Domain integrierten Seiten. Bei mehr als 600 Seiten kann das Scrollen schon einen Moment länger dauern. In dem Fall bietet sich die Eingabe eines gewünschten Begriffs in die Suchmaske an. Nach wenigen Sekunden stellt sich heraus, ob für den gewünschten Begriff bereits Informationen auf der Webseite vorhanden sind. Der Ausbau der Webseite wird natürlich noch weiter fortgeführt.

Ansonsten habe ich in die Menüs der Bundesländer, von Deutschland und von Europa bereits eine erste Übersicht von Titeln eingefügt, zu denen sich Informationen auf der Webseite befinden. Des Weiteren sind auch Weihnachtsmärkte auf der Domain zu finden. Es erfolgt in den kommenden Wochen das Einpflegen von weiteren Terminen für die Vorweihnachtszeit.