Anschlussfahrschein

(Möglicherweise Werbung – Unbezahlt)

In Deutschland gibt es für vieles Regelungen. Beim Einhalten dieser Regeln winkt ein ruhiges Leben. Allerdings scheinen sich manche nicht mit Regeln wie mit den Beförderungsbestimmungen der öffentlichen Verkehrsbestimmungen der öffentlichen Verkehrsmittel auszukennen. Diese besitzen das Hausrecht und dürfen Kontrollen auf den verschiedenen Linien durchführen. Das Vorzeigen eines Fahrscheines ist unkompliziert und kostet im Maximalfall eine Minute.

Vorgestellt habe ich bereits den Berlin-Pass und die dazugehörige vergünstigte Monatskarte der BVG. Gültig ist dieses Ticket im Tarifbereich AB. Was anscheinend nur wenige Menschen wissen, ist die Tatsache, dass sich der Aktionsradius mit dem Berlin-Ticket S erweitern lässt oder viele weitere Ausflüge oder Erkundungstouren mit dieser Fahrscheinkombination möglich sind. Das Stichwort heißt in diesem Fall Anschlussfahrschein. Das Stichwort heißt in diesem Fall Anschlussfahrschein. Die Kosten für einen Anschlussfahrschein betragen 1,60 Euro beziehungsweise 3,20 Euro für Hin- und Rückfahrt. Damit ist die Fahrt im gesamten Bereich C des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg möglich. Hier sind einige Muster, wie diese Fahrscheine in Berlin und Brandenburg aussehen. Einige weitere Exemplare sind in einem FB-Fotoalbum (Anschlussfahrscheine) zu finden! Weitere Informationen sind unter diesem Link zu finden:

https://www.vbb.de/tickets/single-fare-tickets-extension-ticket

Von Bedeutung ist der Anschlussfahrausweis außerdem in Brandenburg an der Havel, Cottbus, Frankfurt/Oder und Potsdam!