Anschlussheilbehandlung aufgrund meiner Krebserkrankung

Meine Webseiten möchte ich themenspezifisch nutzen. Leider gibt es anscheinend jedoch Leute, die aus allem ein Problem konstruieren ohne Rücksicht auf die berufliche Laufbahn – selbst wenn man sich einfach mal die Haare hat kürzer schneiden lassen oder wenn man am liebsten Kontaktlinsen trägt. Möglicherweise hat man dies auch getan, als ich aufgrund meiner ersten Krebserkrankung zu einer ambulanten Kur gegangen bin. Da heißt es natürlich auch zur Sicherheit meines Umfeldes Stellung beziehen. Und das tue ich mit diesem Schreiben, in dem 2004 mir eine Ambulante Heilbehandlung genehmigt wurde. Diese führte mich für einen begrenzten Zeitraum in das Auguste-Viktoria-Krankenhaus. Ist das jetzt verboten, wenn man aufgrund seiner Erkrankung eine ambulante Kur wählt? Und das ich seit Ende 2001 aufgrund von Krebs in Dauerbehandlung bin – dafür gibt es nun auch jede Menge Nachweise. Ich kann auch nicht einfach in ein Fahrzeug steigen, da ich meinen Versuch, den Führerschein aufgrund der schweren Erkrankungen meiner Mutter abgebrochen habe. Das Budget zum Reisen muss ich mir demzufolge verdienen.