Baden-Württemberg

heidelberg-189072_1280

Im Westen und Südwesten reicht das Bundesland bis an den Rhein. Umfasst von Baden-Württemberg werden der Schwarzwald sowie der südliche Odenwald. Doch auch Teile der oberrheinischen Tiefebene sowie des schwäbisch-fränkischen Stufenlands gehören zum Gebiet des Landes. Gekennzeichnet ist das Land zudem von vier Regierungsbezirken, bei denen es sich um

Stuttgart

Karlsruhe

Freiburg und

Tübingen

handelt. Um zu einer optimalen Absprache zu kommen, gibt es in den Bezirken die Regierungspräsidien. Natürlich lädt zum einen die Hauptstadt Stuttgart zu einem Besuch ein. Ferner bieten sich Städte wie Heidelberg, Mannheim, Pforzheim, Ulm, Tuttlingen und Reutlingen zu einer Reise an. Bei dieser Lage bietet es sich an, mehr Zeit für einen Besuch einzuplanen. Schließlich hat Baden-Württemberg im Westen Grenzen zu Frankreich und im Süden Grenzen zur Schweiz. Damit besuchen Gäste zugleich eine große Region, in der eine der schönsten Künste aller Zeiten ihre Geburtsstunden erlebt hat. Es handelt sich um die hohe Kunst der Uhrmacher. Mit Maulbronn und der Insel Reichenau erwarten die Gäste zudem zwei Paradiese, die sich heute in der Liste des Welterbes der UNESCO befinden.

tuebingen-392563_1920

 

Geografische Gedanken

Eine Reise in das Bundesland bietet eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten, wie am Klettgau und dem Hotzenwald deutlich wird, die am Hochrhein liegen. Die Regionen Linzgau und Hegau grenzen an den Bodensee. Außerdem befinden sich in der Nähe des Bundeslandes und somit an der Landesgrenze Regionen wie der Odenwald, das Tauberland oder das westliche Allgäu. Bei den benachbarten deutschen Ländern handelt es sich um Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern. Während eines Aufenthaltes bieten sich Ausflüge ins benachbarte Frankreich oder in die Schweiz an. Einen umfassenden Blick über die Region bietet der im Schwarzwald liegende Feldberg mit seiner Höhe von 1.493 Metern. Aus geomorphologischer und geologischer Sicht ist in Baden-Württemberg eine Unterteilung in fünf Großräume erkennbar.

Informationen zu den Gewässern

Gekennzeichnet ist das Land von einer bergigen Topografie. Somit kam und kommt den Flüssen in Verbindung mit den Tälern im Hinblick auf die Besiedlung eine hohe Bedeutung zu. Dies gilt ebenso für die Geschichte von Baden-Württemberg und das dortige Verkehrswesen eine hohe Bedeutung zu. Erreichbar ist in Baden-Württemberg mit dem Rhein der wasserreichste Fluss des Landes. Dadurch ist Baden-Württemberg an eine Wasserstraße angeschlossen, die als bedeutendste der Welt gilt. Im am Ostrand vom Schwarzwald gelegenen Villingen-Schwenningen entspringt der Neckar. Aus dem Schwarzwald kommen die beiden Quellflüsse Breg und Brigau. Sie bilden bei Donaueschingen die Donau. Zu den weiteren Flüssen des Bundeslandes gehören die Zwillingsflüsse Jagst und Kocher sowie die im Nordosten fließende Tauber. Zudem hat Baden-Württemberg einen Anteil am Bodensee, dem zugleich zweitgrößten See des Alpenrandes.

Die Schutzgebiete von Baden-Württemberg

Jedes der Bundesländer besitzt einzigartige Naturschätze. Um diese Geschenke zu erhalten, befinden sich einige Gebiete in der Liste der Schutzgebiete. Zur Gründung des Nationalparks Schwarzwald kam es im Jahr 2014. Dieses Gebiet stellt den ersten Nationalpark des Bundeslandes dar. Zu erreichen ist das Gebiet in den Höhen am Hauptkamm vom Nordschwarzwald. Das gesamte Gebiet hat eine Größe von 10.062 Hektar. Bezogen auf seltene Tier- und Pflanzenarten sind im Nationalpark Siebenschläger, die Akeli sowie das Wollgras beheimatet. Des Weiteren gelten der Hirsch, der Dreizehenspecht sowie der Sperlingskauz als typisches Lebewesen der Schwarzfauna. Des Weiteren gibt es in Baden-Württemberg über 1000 Naturschutzgebiete. Bei den größten Gebieten innerhalb der Region handelt es sich um den Feldberg und den Gletscherkessel Präg, die innerhalb des Hochschwarzwaldes zu erreichen sind und sich durch eine eiszeitliche Überprägung auszeichnen. Ferner existieren das Auengebiet Taubergießen sowie das Hochmoorgebiet Wurzacher Ried. Ein Drittel von der Fläche vom Bundesland-Württemberg wird durch sieben Naturparke gebildet. Komplettiert werden die Schutzgebiete durch die Biosphärengebiete Schwarzwald und Schwäbische Alb. Durch die UNESCO liegt eine Anerkennung als Biosphärenreservat für diese Regionen vor.

uberlingen-958254_1920

Das Cannstatter Volksfest

Baden-Württemberg zeichnet sich durch eine Vielzahl von Veranstaltungen aus. Das als Cannstatter Wasen bekannte Volksfest ist im Stuttgarter Stadtteil Cannstatt beheimatet. Seit dem Jahr 1818 wird das Fest für zwei Wochen im Zeitraum von Ende September bis in den Oktober rein gefeiert. Als Kulisse für das Fest fungiert der NeckarPark. In der Regel befinden sich auf dem Festgelände neun Festzelte, die sich in sieben Bierzelte und zwei Weinzelte aufgeliedern. Außerdem sind im NeckarPark während dieser Zeit eine Reihe von kleineren gastronomischen Betrieben mit Biergärten zu finden. Ebenso kommen Fahrgeschäfte und Schaustellerbuden während der Wasen nicht zu kurz.

Viele Städte präsentieren sich mit einer Vielzahl von Veranstaltungen. Daher gibt es für diese Events einen eigenen Bereich auf der Seite, der natürlich weiter ausgebaut wird. Unter dem Obermenü „Veranstaltungen“ sind bereits teilweise nach Bundesländern geordnete Städte mit einem Blick in den Veranstaltungskalender zu finden.

Hinweis

Hinweis zu einigen beruflichen Aktivitäten von mir:

www.lesertreff.de

Hinweis:

Neben einigen Bildern von mir befinden sich auf den Seiten Bilder von pixabay.com. Dieses Portal bietet die Bilder kostenlos zur freien, auch kommerziellen Verwendung an. Die Nennung der Namen ist nicht erforderlich.

Copyright by Marina Teuscher 2011 – 2025