Berlin

berlin-700430_1280

Die Hauptstadt von Deutschland präsentiert sich aus den vielfältigsten Richtungen als Metropole. Freunde des Shoppings erkennen dies schon, wenn Sie einen Blick in die Welt der Einkaufszentren von Berlin wagen. Zu den neuesten Gebäuden dieser Richtung gehören die Mall of Berlin sowie der Boulevard Berlin. Dort laden interessante Restaurats aus den unterschiedlichsten Ländern zum Verweilen ein. Doch es gab einmal eine Zeit, in der alles anders aussah.

Möchten Sie die Stadt mit Freunden und ohne Kinder erobern, finden Sie auf der Seite der Alltagsretter Ihren persönlichen Alltagsretter.

berlin-275443_1920

(pixabay.com)

Diese Zeitreise führt zurück in die Nachkriegszeigt nach dem Ende des zweiten Weltkrieges. In Deutschland und somit auch in Berlin waren viele Gebiete zerstört. Es begann eine Phase des Wiederaufbaus, die jedoch durch die Berliner Blockade erschwert wird. Schließlich war es schon kurz nach Kriegsende zur Aufteilung der heutigen Hauptstadt in vier Sektoren gekommen.

Bild 3

Das nächste Jahrzehnt folgte und brachte den Menschen in Deutschland und somit auch in Berlin mehr Hoffnung. Der Sommer 1954 brachte den ersten Titelgewinn bei der Fußballweltmeisterschaft im schweizerischen Bern mit sich. Solch ein Großereignis weckt in vielen Menschen neue Kräfte. Dies galt auch für Berlin, wo man aus der Blockade gelernt hat. Als Effekt daraus begann langfristig der Aufbau einer Senatsreserve, zu der Lebensmittel gehörten. Zuständig für die Betreuung war der frühere Senator für Wirtschaft und die spätere Senatsverwaltung für Wirtschaft und Technologie. Zwingend erforderlich wurde der Aufbau einer Senatsreserve durch den Bau der Mauer im Jahr 1961, die das Land in zwei Hälften teilte. In einigen Familien, die in den unterschiedlichen Landesteilen in Deutschland lebten, dürfte Sprachlosigkeit das Leben bestimmt haben. Nach 28 Jahren beendete ein Versprecher bei einer Pressekonferenz diese Zeit.

alexanderplatz-651806_1280

Geografische Gedanken

Die Hauptstadt von Deutschland verfügt über eine Fläche von 892 km². Gelegen ist die Stadt in einer glazial geprägten Landschaft. Zu finden ist die Stadt zudem an der schmalsten Stelle vom Warschau-Berliner Urstromtal, wobei es sich zugleich um eine verkehrsgünstige Stelle handelt. Gekennzeichnet ist Berlin von zahlreichen Seen und Fließgewässern. In Spandau mündet die Spree in die Havel. Des weiteren sind Erhebungen wie der Große Müggelberg, der Teufelsberg und die Ahrensfelder Berge in der Stadt zu finden.

Die Wasserstadt Berlin

Innerhalb der Stadt gibt es viele Gewässer, die einen Gesamtanteil an der Berliner Fläche in Höhe von 6,6 Prozent haben. Bezogen auf die Gesamtfläche von Berlin handelt es sich um eine von 58,9 Quadratkilometern. Zur Überspannung der Gewässer kommt es durch mehr als 600 Brücken. Mehrere große sowie eine Reihe von kleinen Fließgewässern kennzeichnen das Bild Berlin innerhalb der Stadtgrenzen. Dabei besitzen diese Gewässer einen natürlichen und teilweise auch künstlichen Ursprung. Zudem bereichern viele Seen, Weiher, Pfuhle und Teiche das Bild der Stadt. Durchflossen wird die Stadt von der Spree, der Dahme und der Havel.

 

Sehenswerte Facetten

In Berlin erwarten die Gäste zudem Sehenswürdigkeiten wie die höchste Strandbar von Berlin, der als Langer Lulatsch bekannte Funkturm und der Fernsehturm. Des Weiteren bietet die Stadt eine breit gefächerte Museumslandschaft. Neben dem Besuch beim Brandenburger Tor und dem Reichstag bietet sich ein Besuch auf dem Boulevard „Unter den Linden“ an. Ebenso laden die Weltzeituhr und mit dem Borsigturm das älteste Hochhaus von Berlin zu einem Besuch ein. 

Weitere Informationen unter

www.musikwelt.eu und www.schwedisches-welterbe.de

Dieser Herr (ich bin Autogrammsammler und Fußballfan seit vielen Jahren) dürfte in Berlin vielen Sportfans bekannt sein: 

Einige Hinweise zu einigen beruflichen Tätigkeiten

Eine von mehr als 2660 Rezensionen – Klick auf meinen Namen – dann öffnet sich der Zugang zu den Rezensionen:

http://www.digitalvd.de/dvds/126872,Verrueckt-nach-Fixi.html

Eine von etwa 300 Bücherrezensionen:

http://www.lesertreff.net/2017/06/26/bob-der-streuner/#more-3765

Mein Arbeitsvertrag beim Senat

Aufgrund meiner Gewerbeanmeldung (seit 2006 – wo könnte ich heute stehen – Ummeldung 2013) ist für mich nicht das Jobcenter am Wohnort zuständig. 

Copyright by Marina Teuscher 2016 – 2025