Kaaba

Wann genau die Kaaba entstand, ist unbekannt. Es handelt sich um ein würfelförmiges Gebäude, welches sich in Mekka befindet. Zugleich stellt dieses Gebäude das wichtigste Heiligtum im Islam dar.

Die Wallfahrt nach Mekka – Hadsch

Im Islam gibt es fünf religiöse Pflichten, wobei auch von fünf Säulen die Rede ist. Zu diesen Säulen gehört der Hadsch. Entscheidend sind in diesem Fall die ersten zehn Tage vom letzten Mondmonat – Dhu l-Hiddscha – im islamischen Kalender. Während dieser Zeit findet die Wallfahrt nach Mekka statt. Für Männer gilt in diesen Tagen das Verbot für Kämmen oder Rasieren. Auch darf es nicht zum Nägel oder Haare schneiden kommen. Entsprechend einer Absichtserklärung hat die Wallfahrt auf der Grundlage der religiösen Gebote zu erfolgen. Rituelle Waschungen versetzen die Pilger in einen Zustand von kultischer Reinheit. Der erste Teil beginnt, bevor die Pilger Mekka erreichen. Männliche Pilger ersetzen ihre Kleidung durch zwei weiße ungenähte Tücher. Der Hauptteil der Wallfahrt beginnt mit dem Erreichen von Mekka. Es handelt sich um den siebenmaligen Rundlauf, der um die Kaaba führt. Das Ziel des Rundlaufs ist ein Kuss des schwarzen Steins. Seinen Abschluss findet der Rundlauf mit dem Tawaf-Gebet.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025