Brustkrebsmonat Oktober

Viele Krankheiten verändern das Leben von Patienten für immer. Bei meiner ersten Krebserkrankung sprach meine behandelnde Onkologin die Empfehlung für den Sport aus. Zunächst konnte ich mir das nicht vorstellen. Fast vier Jahre nach Behandlungsbeginn meldete ich mich in einem Fitnessstudio an. Natürlich merkt man die Wirkung von Sport nicht sofort – schon gar nicht, wenn man früher keinen Sport gemacht hat. Doch nach einem halben Jahr war die Wirkung schon etwas zu spüren. Selbst von Krebshilfe-Organisationen wird darauf verwiesen, dass mindestens ganz viel Bewegung beim Kampf gegen den Krebs unverzichtbar ist.

Doch gibt es gerade über Brustkrebs noch viel mehr zu erfahren. Gerade jetzt im Oktober finden viele Aktionen zu diesem Thema statt. Es handelt sich nämlich beim Oktober um den Brustkrebsmonat. Manchmal ist auch die Rede vom Pinktober.

Wer also etwas mehr über die Erkrankung erfahren möchte, kann die Aufklärungsarbeit in diesem Monat verfolgen, die im Oktober ganz besonders im Vordergrund steht. Schließlich war am 1.10.2020 der Weltbrustkrebstag.