Cochem

Innerhalb des rheinland-pfälzischen Landkreises Cochem-Zell stellt die Kreisstadt den größten Ort dar. Es handelt sich zudem um einen staatlich-anerkannten Fremdenverkehrsort. Entsprechend der Landesplanung liegt für die Stadt eine Ausweisung als Mittelzentrum vor.

Geografische Gedanken

Am linken Ufer der Mosel sind der Stadtteil Sehl sowie das Stadtzentrum zu erreichen. Auf der rechten Moselufer-Seite ist der Stadtteil Cond gelegen. Weitere Stadtteile befinden sich in der Nähe der Bundesstraße 259 auf der Eifelhöhe. Die Entfernung zum Stadtzentrum beträgt ungefähr zwei Kilometer. In der Umgebung befinden sich Wohnplätze wie Ströherhof und Schafstallerhof.

Sehenswerte Facetten

Bei einem Spaziergang durch die Stadt erwarten Gäste Bauwerke wie das alte Stadttor, das als Endertor bekannt ist und das Pinnerkreuz. Zu den weiteren Sehenswürdigketen gehören historische Fachwerkhäuser, die sich in der Altstadt befinden, die Moselpromenade sowie die Reichsburg Cochem. Informationen zu dieser Burg sind auf meiner Domain an dieser Stelle zu finden:

http://deutsches-welterbe.de/deutschland/burgen-und-schloesser/reichsburg-cochem/

Zu den weiteren sehenswerte Facetten gehören die Naturdenkmäler, unter den das Naturschutzgebiet Brauselay zu finden ist. Des Weiteren lädt die Stadt mit einer Reihe von regelmäßigen Veranstaltungen zu einem Besuch ein. Zu diesem Veranstaltungskalender gehören der Ostermarkt, die Mosel-Wein-Woche, das Burgfest sowie die Burgweihnacht.

Copyright by Marina Teuscher 2018 – 2025