Friedrichshain

(Wal_172619-Pixabay)

Beim zweiten Verwaltungsbezirk Friedrichshain-Kreuzberg handelt es sich um den flächenkleinsten Bezirk. Der Ortsteil Friedrichshain war einst als Bezirk bis zur Bezirksreform im Jahr 2001 eigenständig. Innerhalb des Ortsteils sind die Ortslagen Stralau, Oberbaum City und Boxhagen zu erreichen.

Bekannt ist dieses Gebiet als kreativ und alternativ. Zudem wird der Bezirk aufgrund seines vielfältigen Kultur- und Nachtlebens geschätzt. Unter den sehenswerten Facetten ist der Volkspark Friedrichshain mit dem Märchenbrunnen zu finden. Es handelt sich bei dieser Brunnenanlage, um die größte öffentlich zugängliche Anlage, die noch aus der Kaiserzeit stammt. Dort befinden sich zwei Erhebungen mit jeweils einer Aussichtsplattform. Des Weiteren befinden sich im Park Sehenswürdigkeiten wie die Freilichtbühne und ein Rundkurs für Inline-Skater.

Außerdem lädt die East Side Gallery zu einem Besuch ein. Als Rest der Berliner Mauer handelt es sich dabei um das längste noch erhaltene Teilstück der Berliner Mauer. Neben der Berlinischen Galerie ist der Checkpoint Charlie in Kreuzberg zu erreichen. Sehenswert sind außerdem das innerhalb des benachbarten Ortsteils Kreuzberg befindliche Deutsche Technikmuseum und das Jüdische Museum.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die Oberbaumbrücke in Verbindung mit Oberbaum City und der Osthafen.

Als Ausgangspunkt für Reisen bietet sich der Fern- und Nahverkehrsbahnhof Ostbahnhof an.

Hinweis

Das Stadtbild von Berlin war bis Ende des Jahres 2000 von 23 Bezirken geprägt. Seit dem Jahr 2001 gibt es nur noch 12 Bezirke. Ich habe mich allerdings dafür entschieden, dass ich 23 Bezirksseiten ausarbeite. Schließlich haben die 23 Bezirke einen großen Anteil an der Geschichte von Berlin. Zu beachten ist dabei, dass der Bezirk Mitte aus sechs Ortsteilen besteht und fünf Jobcenter besitzt. Es wird allerdings, da ich derzeit sechs Seiten betreibe, noch etwas Zeit beim Ausbau brauchen. Doch ich arbeite laufend an den Seiten.

Hinweis zu meiner Familie: Ich habe selber keine Geschwister, jedoch mein Vater. Es gibt die Brüder Günter, Klaus, Peter und Ingeborg. Zwei der Brüder waren mit einer Ingrid verheiratet: Günter und Klaus – einer ist Vater einer Tochter, der andere hat zwei Söhne.

Das waren noch Zeiten – mein Vater hat diese „Münztasche“ als Schaffner bei der BVG um. Als Kind fand ich das spannend.

Wird fortgesetzt

Weitere Informationen zur Stadt und zu Deutschland auf meiner Webseite

http://deutsches-welterbe.de/bundesland-berlin/ 

http://deutsches-welterbe.de/deutschland/

Tipp: „Kleinere Städte und Gemeinden“ und „Italienische Seen“ auf meiner Webseite Welterbestätten und mehr

Meine Webseite Nr. 3 von 6: Hitparaden und mehr

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 bis 2030