Kleinere Städte und Gemeinden in Hessen 2

Weitere Texte folgen

Morschen

Der nordhessische Schwalm-Eder-Kreis umgibt diese Gemeinde. Erreichbar ist Morschen im Süden von Kassel im Fuldatal. Bei einem Aufenthalt bieten sich Ausflüge nach Bebra und nach Rotenburg an der Fulda an. Das Bild der Gemeinde ist von den Ortsteilen Altmorschen, Binsförth, Eubach, Heina sowie Konnefeld, Neumorschen und Wichte gekennzeichnet.

Sehenswert ist der Bahnhof, zu dessen Eröffnung es in den Jahren nach 1860 kam. Einblick in die regionale Geschichte der Feuerwehr mit Beginn des 19. Jahrhunderts bietet ein Besuch im Feuerwehrmuseum. Noch heute besteht das einstige Zisterzienser Nonnenkloster als Kloster Haydau, dessen Nutzung für die unterschiedlichsten Anlässe wie Tagungen und Familienfeiern erfolgt.

Trendelburg

In den nordhessischen Landkreis Kassel führt die Reise in die Kleinstadt Trendelburg. Gelegen ist die Stadt zwischen Bad Karlshafen und Hofgeismar. Durchflossen wird die Stadt von der Diemel, bei der es sich um einen Nebenfluss der Weser handelt. Nahe bei der Stadt ist das Gebiet des Reinhardswalds zu erreichen.

Zu einem Spaziergang lädt die im 13. Jahrhundert errichtete Burg Trendelburg ein, die als Wahrzeichen gilt. Im Jahr 1455 kam es erstmals zur Erwähnung der langgräflichen Diemelmühle. In das einst aus Ober- und Untermühle bestehende Bauwerk war eine Brotfabrik integriert. Zudem befindet sich in der Stadt das erstmals im Jahr 1108 erwähnte Rittergut Wasserschloss Wülmersen.

Hanau

Gelegen ist die Stadt dort, wo sich der Main und der Kinzig treffen. Innerhalb des Bundeslandes Hessen stellt Hanau eines von zehn Oberzentren dar. Einst besaß die Stadt den Rang einer Residenzstadt. Führende Positionen nahmen die Herren und Grafen von Hanau ein. Unter den zehn Städten oder Gemeinden,  die sich in der Umgebung befinden, bieten sich Obertshausen, Erlensee und Mühlheim am Main für Besuche an.

Unter den sehenswerten Facetten sind die ehemalige Kuranlage Wilhelmsbad sowie das Deutsche Goldschmiedehaus zu finden. Des Weiteren gehört dazu der Hanauer Märchenpfad, auf dem elf Skulpturen zu entdecken sind. Ferner befindet sich in der Stadt Sehenswertes wie Schloss Philippsruhe und der Beginn der Deutschen Märchenstraße. 

Friedberg

Im Norden am Rand vom Rhein-Main-Gebiet ist die Erreichbarkeit der Stadt gegeben, deren Umgebung durch die Landschaft der Wetterau gebildet wird. Einst handelte es sich im Mittelalter bei der früheren freien Reichsstadt und Messestadt um eine der bedeutendsten Städte in Hessen. Die Distanz zwischen Frankfurt am Main und Friedberg beträgt 30 Kilometer.

Zu Spaziergängen laden die Stadtkirche Friedberg, der Rote Turm und das das alte Rathaus ein.  Des Weiteren bieten sich Besuche im Wetterau-Museum und bei der alten Stadtbefestigung aus dem Mittelalter an, die teilweise erhalten ist. Im Wetterau-Museum wurde auch das Wirken von Elvis Presley gewürdigt, der einst in den Jahren 1958 bis 1960 dort stationiert war. 

Sulzbach

Die Rhein-Main-Metropolregion umgibt die im Main-Taunus-Kreis erreichbare Gemeinde. Die Bekanntheit des Ortes hat sich seit dem Jahr 1964 gesteigert, da in dem Jahr das erste Einkaufszentrum in Deutschland in Sulzbach aufgemacht hat. Zwischen dem Stadtzentrum von Frankfurt und Sulzbach beträgt die Entfernung 15 Kilometer. Bis zum Flughafen von Frankfurt sind lediglich drei Kilometer mehr, als insgesamt 18, zu überwinden.

Eine Größe von 76 Hektar besitzt das Arboretum Main-Taunus. Davon ist eine Fläche von 51 Hektar auf der Gemarkung von Sulzbach erreichbar. An die Zeit der Produktion vom Handkäs im Mittelalter erinnert ein im Jahr 1985 erschaffenes Denkmal.  Zur Erholung trägt die Grünanlage Heinrich-Kleber-Park bei.

Gemünden

Nach Nordhessen führt die Reise in die im Landkreis Waldeck-Frankenberg gelegene Stadt. Erreichbar ist die Gemeinde im Nordosten von Marburg nach einer Fahrt von ungefähr 30 Kilometer. Des Weiteren befinden sich in der Umgebung die Landkreise Schwalm-Eder-Kreis und Marburg-Biedenkopf.  .

Westhofen

Fortsetzung folgt

Weitere Informationen unter „Kleinere Städte und Gemeinden in Hessen“

Der Blick auf die Welterbestätten in Hessen

http://deutsches-welterbe.de/bundesland-hessen/die-welterbestaetten-in-hessen/

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 – 2030