Berliner Bezirke mit Ortsteilen und Jobcentern

Dieses Bild zeigt das Schreiben, mit dem ich im März 1993 von der Senatsverwaltung für Wirtschaft zur Senatsverwaltung für Finanzen beziehungsweise dem untergeordneten neu gegründeten Amt zur Regelung offener Vermögensfragen versetzt wurde: 

Thema Weiterbildung und Personaldienstleister etwas weiter unten.

Unter diesem Link ist mehr über das Thema Offene Vermögensfragen zu erfahren. Deutlich wird auch, warum meine frühere Dienststelle nicht mehr existiert:

https://www.badv.bund.de/DE/OffeneVermoegensfragen/start.html;jsessionid=BF02B2C02CE7BBDD525307C1BD7E5A88.live4472

In Deutschland soll es laut Quellenangaben 408 Jobcenter geben. Bis zum 31.12.2000 existierten in Berlin 23 Bezirke. Dann kam es zu einer Bezirksreform. Seit dem 01.01.2001 gibt es nur noch 12 Bezirke. Elf frühere Bezirke schlossen sich mit einem anderen Ortsteil zu einem neuen Bezirk zusammen. Entstanden sind daraus die folgenden Bezirke, zu denen die im jeweiligen Bezirk aufgeführten Jobcenter gehören:

Mitte – bestehend aus Mitte, Tiergarten und Wedding sowie Moabit, Gesundbrunnen und dem Hansaviertel – der Bezirk verfügt über fünf Standorte eines Jobcenters – die unterschiedliche Zuständigkeiten besitzen – es kann sein, dass die Jobcenter nicht untereinander vernetzt sind. Gemeldet bin ich dort leider viel zu lange. Deutlich wird dies bei einer Suche nach meinen Monatskarten in Form des Berlin-Tickets S seit November 2017. Zur Welterbestätte der Kultur in Form der Siedlungen der Berliner Moderne Moderne gehört seit 2008 auch die Schillerpark Siedlung.

Wichtig: Mit dem Berlin-Pass ist es erlaubt, auch in Verbindung mit Anschlussfahrausweisen für den Tarifbereich C, die Regionalzüge der Bahn zu benutzen.

Für Tagesfahrten in Berlin und Brandenburg empfiehlt sich die Tageskarte vom VBB zu 21,00 Euro, die logischerweise auch bei der ODEG und der NEB anerkannt werden, da diese zum VBB gehören.

Die Standorte:

Seydelstraße 2 – 5 – für Kunden mit einer Gewerbeanmeldung (meine ist vom Sommer 2006)

Müllerstraße 16

Müllerstraße 147

Sickingenstraße/Eingang Berlichingenstraße 25

Lehrter Straße 46 – für junge Leute unter 25

Dort ansässig: Onkologische Schwerpunktpraxis Tiergarten, Rathenower Straße 5, zuständig für die Behandlung von Krebserkrankungen – die Praxis, in der ich seit Ende 2001 gegen Krebs behandelt werde – Strahlentherapiepraxis im Krankenhaus Moabit.

Friedrichshain-Kreuzberg – bestehend aus Friedshain und Kreuzberg – zur Trennung beider Ortsteile kommt es durch die Spree, wobei die Oberbaumbrücke die früheren Bezirke verbindet.

Jobcenter: Rudi-Dutschke-Straße 3

Pankow – bestehend aus Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee sowie aufgrund von Bebauungen Pankow-Heinersdorf und Pankow-Niederschönhausen. Dort befindet sich im alten Bezirk Prenzlauer Berg mit der Wohnstatt Carl Legien eine von sechs Siedlungen der Berliner Moderne, die seit dem Jahr 2008 als Weltkulturerbe in der Liste der UNESCO geführt werden.

Charlottenburg-Wilmersdorf, bestehend aus Charlotteburg und Wilmersdorf

Goslarer Ufer 37

Spandau – bestehend aus dem früheren Bezirk Spandau – allerdings gibt es neun Ortsteile, bei denen es sich um Wilhemstadt, Falkenhagener Feld, Hakenfelde, Kladow, Gatow, Staaken, Siemensstadt, Haselhorst und Spandau handelt. In Spandau befindet sich die Großsiedlung Siemensstadt, einer von sechs Siedlungen der Berliner Moderne, die seit 2008 eine Welterbestätte der UNESCO bilden, 

Altonaer Straße 70/72

Steglitz-Zehlendorf – bestehend aus Steglitz und Zehlendorf

Birkbuschstraße 10

Tempelhof-Schöneberg, bestehend Tempelhof und Schöneberg

Neukölln – bestehend aus dem alten Bezirk Neukölln und gleichzeitig aus den Ortsteilen Neukölln, Britz, Buckow, Rudow und Gropiusstadt. Ein Teil der dort befindlichen Großsiedlung Britz ist als Hufeisensiedlung bekannt und gehört zu den sechs Siedlungen der Berliner Moderne, die sich seit 2008 in der UNESCO des Welterbes befinden.

Treptow-Köpenick – bestehend aus Treptow und Köpenick – der Bezirk präsentiert sich mit drn Ortsteilen Adlershof, Alt-Treptow, Alt-Glienicke, Baumschulenweg, Johannisthal, Niederschöneweide, Oberschöneweide, Wuhlheide, Bohnsdorf und Plänterwald – bekannt ist die dort befindliche Siedlung Gartenstadt Falkenberg als Tuschkastensiedlung. Sie ist eine der sechs Siedlungen der Berliner Moderne, die seit 2008 zum Welterbe der UNESCO gehören. 

Marzahn-Hellersdorf – bestehend aus Marzahn und Hellersdorf – Hinsichtlich der Ortsteile liegt eine Aufteilung in Marzahn, Biesdorf, Mahlsdorf, Kaulsdorf sowie Hellersdorf vor. 

Lichtenberg – bestehend aus den früheren Bezirken Hohenschönhausen und Lichtenberg. Gekennzeichnet ist das Bild von den Ortsteilen Friedrichsfelde, Karlshorst, Lichtenberg, Falkenberg, Malchow, Wartenberg, Neu-Hohenschönhausen, Alt-Hohenschönhausen, Fennpfuhl und Rummelsburg.

Jobcenter Gotlindestraße 93

Reinickendorf – bestehend aus elf Ortsteilen, zu denen Reinickendorf, Frohnau, das Märkische Viertel, Tegel, Konradshöhe und Heiligensee gehören. Weitere Ortsteile des Bezirkes sind Hermsdorf, Waidmannslust, Wittenau und Borsigwalde. Eine Besonderheit stellt die in Reinickendorf gelegene Weiße Stadt dar, die in der Liste des Welterbes der Kultur bei der UNESCO zu finden ist. Die Aufnahme erfolgte in Verbindung mit fünf anderen Berliner Wohnkomplexen im Jahr 2008 als Siedlungen der Berliner Moderne.

Jobcenter (Agentur für Arbeit) – Miraustraße 54 – Innungsstraße 40

Das Berlin-Ticket S ist auch für „Aufstocker“ erhältlich.

Der Hinweis gehört auch an diese Stelle: Mein Vater Günter hat zwei Brüder und eine Schwester, weshalb ich seitens Peter Teuscher noch vier Cousinen habe, die logischerweise nicht meine meine beruflichen Kontakte kennen.

Diese Domain hat derzeit einen Umfang von mehr als 1.180 Seiten.

Domain Nr. 2 http://www.musikwelt.eu mit wöchentlichen Hitparaden und mehr

Domain Nr. 3 http://www.bunte-filmwelt.de – mit mehr als 1.050 älteren und neueren Rezensionen von mir und einem Kollegen – seit 30.08.2018 bin ich mit eigener Filmdomain online – seit 27.08.2019 schreibe ich wieder Rezensionen

Domain Nr. 4 http://www.schwedisches-welterbe.de

Domain Nr. 5 http://www.modellbahnzauber24.de – Fan von Zügen und Modellbahnen bin ich gefühlt schon ewig und habe auch selber Modellbahnhäuser gebaut

Domain Nr. 6: www.einkaufszentren.eu

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2015 – 2030