Gedanken und Tipps zu Usedom

Erlebnisse prägen den Urlaub, der sich vielfältig auf Usedom gestalten lässt. Das liegt schon am Erholungsfaktor, den die sonnenreichste Insel von Deutschland bietet, von der ein kleinerer Teil zu Polen gehört. So kann der Besuch zum Hangar 10 am Flughafen Heringsdorf führen. Dort befindet sich eine Erlebniswelt, die historische Flugzeuge präsentiert. Es kann die Teilnahme an Inselrundflügen erfolgen. Auch ist an die kleinen Gäste gedacht. Auch laden Simulatoren zum Staunen ein.

Bild: Danke an falco from Pixabay

Sehenswert sind die Bernsteinbäder, bei denen es sich um Koserow, Zempin, Ückeritz und Loddin handelt. Alle vier Bäder sind an der Küste der Ostsee zu erreichen. Große Anziehungskraft geht von der Europa-Promenade aus, bei der es sich um die längste europäische Strandpromenade handelt. Einen weiteren Höhepunkt stellen die Seebrücken dar, die sich an der Ostseeküste von Usedom befinden. Zu entdecken sind diese in Koserow, Zinnowitz, Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf.

Das weitere Angebot an Attraktionen

Seit zwei Jahrzehnten besteht die Gelegenheit zur Teilnahme an der Inselsafari Wolgast. Es befinden sich verschiedene Touren im Angebot, um die Insel von einer anderen Seite kennen zu lernen.

Die Aufmerksamkeit kann sich auf den auf Usedom befindlichen Kletterwald richten. Dort erwarten die Besucher sechs verschiedene Parcours, die sich durch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auszeichnen. Maximal werden Höhe von 14 Metern erreicht. Allerdings beginnt die Höhe bereits bei einem Meter, sodass auch Kinder ab sechs Jahren bereits Freude am Klettern entwickeln können.

http://deutsches-welterbe.de/bundesmecklenburg-vorpommern/landeshauptstadt-schwerin

Weitere Informationen zum Bundesland

http://deutsches-welterbe.de/bundesland-mecklenburg-vorpommern

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 – 2030