Bundesland Saarland

saar-loop-1155590_1920

Im Südwesten von Deutschland liegt mit dem Saarland das kleinste deutsche Bundesland. Doch ist das Saarland, das auf keinen Fall aufgrund seiner Größe beurteilt werden darf, schon hinsichtlich der Landschaft eine Reise wert. Natürlich hat es inzwischen eine Welterbestätte auf die Liste des Welterbes bei der UNESCO geschafft. Weitere Informationen sind an dieser Stelle zu finden: Das Welterbe Zudem ist das Saarland auch mit der Bahn und dem Reisebus zu erreichen. 

ludwig-church-1620864_1920

Geografische Gedanken

Zum einen liegt eine politische Gliederung in Gemeinden vor. Gleichzeitig gibt es die Gliederung in saarländische Landkreise. Zudem kann eine Beschreibung von Gebieten und Landschaften erfolgen. Dabei fällt das Erscheinungsbild einheitlich aus, wenn es um eine Abgrenzung im Hinblick auf benachbarte Gebiete und Landschaften geht. Es handelt sich dabei um folgende Regionen:

Bliesgau – Köllertal – Ostertal

Saargau – Saarkohlenwald – Schwarzwälder Hochwald

Sankt Ingbert-Kirkeler Waldgebiet

St. Ingberter Senke – Sankt Wendeler Land – Warndt

Im äußersten Südwesten von Deutschland ist das Saarland mit all diesen Regionen zu erreichen. Gekennzeichnet ist das Bundesland vom Saar-Nahe-Bergland, dem Lothringischen Schichtstufenland sowie dem Hunsrück in Verbindugn mit dem Schwarzwälder Hochwald. Von Bedeutung sind ebenso die Gebiete Saar- und Bliesgau, die sich durch fruchtbare Kalksteinböden auszeichnen. Erreichbar ist das Saarland auch über den Flughafen in Saarbrücken-Ensheim. 

Sehenswerte Facetten

Neben den idyllischen Landschaftsperspektiven bietet sich der Besuch bei zahlreichen Sehenswürdigkeiten für einen längeren Aufenthalt an. Noch zauberhafter wird der Besuch dieser Region, wenn sich im Herbst die Blätter verfärben. Natürlich bietet sich ein Besuch bei der Welterbestätte der UNESCO in Völklingen an. Inmitten dieser reizvollen Oase liegen einige Städte, die einiges an Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen zu bieten haben. So lädt die Altstadt von Merzig mit ihrer Fußgängerzone zum Verweilen ein. Dort erwarten Eiscafes, Konditoreien und Restaurants – unter anderem mit griechischen Spezialitäten – ihren Besuch.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Beeindruckende Einblicke bietet außerdem der Besuch in Saarlouis sowie der Besuch bei der Welterbestätte in Völklingen allen weiteren Sehenswürdigkeiten des Saarlandes. Einer der weiteren sehenswerten Höhepunkte stellt das HIstorische Museum Saar dar. Innerhalb des Hauses ist ein Videokanal zu entdecken, der die Geschichte des Landes über einen Zeitraum von 230 Jahren schildert. Führen kann ein Besuch in die Gemeinde Überherrn, zu der der Ortsteil Felsberg mit der Teufelsburg gehört. Sehenswert ist der Aufenthalt in Orscholz, der Gästen einen Blick auf die Saarschleife bietet. In dem Gebiet lädt der Baumwipfelpfad zu Entdeckungstouren ein. Unter den weiteren Sehenswürdigkeiten befinden das Deutsche Zeitungsmuseum in Waldgassen und das Besucherbergwerk Rischbachstollen in St. Ingbert. 

Im Jahr 2012 endete im Saarrevier eine Ära. Schließlich wurde der Steinkohlebergbau für immer beendet. Das in Ensdorf befindliche Saarpolygon erinnert an diese Zeit. Doch immer wieder gibt es auch Grund zum Feiern wie der Blick auf die besonderen Jahre zeigt.

Der Blick auf die Gewässer

Gekennzeichnet ist die Landschaft vom Saarland von der Blies, die einen Flusslauf mit einer Länge von 99,5 Kilometern besitzt. Innerhalb des Landes sind davon 93 Kilometer zu erreichen. Ferner verläuft die Saar auf einer Länge von 68 Kilometern, wobei das Land seinen Namen durch den Fluss erhalten hat. Des Weiteren ist die Landschaft des Bundeslandes von den Flüssen Rossel, Nahe, Nied, Prims und Mosel gekennzeichnet. Ausflüge bieten sich ferner zum Losheimer Stausee und zum Bostalsee, bei dem es sich ebenfalls um einen Stausee handelt, an.

Das Saarland und die Natur

Innerhalb des Bundeslandes bieten sich eine Reihe von interessanten Naturdenkmälern zum Verweilen an. Dazu gehört die Saarschleife, die für viele das Wahrzeichen vom Saarland darstellt. Beim Besuch der Cloef bei Orscholz bietet sich Besuchern der beste Blick auf die Saarschleife. Des Weiteren befindet sich in der Nähe bei St. Ingbert der Stiefel. Es handelt sich um einen sagenumworbenen Fels, der von der Natur geformt wurde. Der Blick kann ebenfalls auf den Felsenpfad in Kirkel fallen. Dort erblicken Gäste beeindruckende Felsinformationen. Weitere Höhepunkte stellen die Niedaltdorfer Tropfsteinhöhle, der brennende Berg in Dudweiler sowie die Felsenwege in St. Arnual dar. Sehenswert ist der Naturpark Saar-Hunsrück, in dessen Bereich der Bostalsee und der Losheimer See zu erreichen sind. Es handelt sich bei diesem Naturpark um einen der größten in Deutschland.

Die besonderen Jahre

Das Jahr 2017 war für das Saarland ein besonderes Jahr. Schließlich ist das Land vor 60 Jahren der Bundesrepublik Deutschland beigetreten. Daher fanden im Zeitraum von Oktober 2016 bis Januar 2017 zahlreiche Aktionen statt, um dieses besondere Ereignis zu würdigen. Im Vordergrund steht die Entwicklung aus gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und historischer Sicht. 

Gejährt haben sich im Jahr 2015 zwei Jahrestage, die für die Geschichte des Bundeslandes von Bedeutung sind. Es handelt es sich um den 80. Jahrestag vom Saarreferendum, das am 13. Januar 1935 erfolgte. Außerdem kam es zu einem weiteren Saarreferendum am 23. Oktober 1955. Im Jahr 2020 gibt es einen weiteren Grund zum Feiern. Schließlich feiert das Saarland im Jahr 2020 mit dem Saarhundert das 100jährige Bestehen der Geschichte des Bundeslandes. Ein besonderes Datum stellt der 10.01.2020 dar. Vor genau 100 Jahren trat der Versailler Vertrag in Kraft.

weiskirchen-105068_1920

Der Blick in das Land

Einige Städte besitzen bereits Einzelseiten, deren Hauptbeschreibung auf dem Smartphone mit dem Zusatz „Stadt“ schneller zu finden ist. Alle Städten oder Gemeinden kann ich nicht so schnell auf meine Webseite online nehmen. Daher gibt es den Bereich „Kleinere Städte und Gemeinden“. Für das Saarland sieht das so aus:

„Kleinere Städte und Gemeinden im Saarland“ – Derzeit in Arbeit: „Kleinere Städte und Gemeinden im Saarland 2“

Viele Städte präsentieren sich mit einer Vielzahl von Veranstaltungen wie die Musikfestspiele Saar oder Merziger Viezfest. Daher gibt es für diese Events einen eigenen Bereich auf der Seite, der natürlich weiter ausgebaut wird. Unter dem Obermenü „Veranstaltungen“ sind bereits teilweise nach Bundesländern geordnete Städte mit einem Blick in den Veranstaltungskalender zu finden.

Anmerkung: Der Fanclubleiter von Michael heißt doch Marco, der einen Bruder namens Marcel hat. Manche Menschen bekommen in diesem Bereich nicht die Trennung hin, das es sich in diesem Fall nicht um zwei Fußballer handelt, sondern um zwei Brüder aus Thüringen.

Ich wäre gern schon mal wieder ins Saarland gekommen. Doch ist auch die zweite Krebsbehandlung mit mitunter vielen Arztterminen anstrengend. Zum anderen bin ich auch vom Wegbrechen der Einnahmen in der jetzigen Zeit betroffen. Ich arbeite am Reisebudget und bin schon dabei, Fahrpläne zu prüfen. Es sind interessante Touren ins Saarland dabei – endlich mal wieder relaxen. 🙂

Tipp: Wer es nicht eilig hat, für den hält die Bahn das Angebot von einem Quer-durch-das-Land-Ticket zu 44,00 (am Automaten) bzw. 46,00 Euro für die Nutzung der RE-Linien bereit. Die Nutzung ist von Montag bis Freitag von 09:00 bis 03:00 Uhr möglich. Am Wochenende kann die Nutzung zwischen 0:00 Uhr bis 03:00 Uhr des Folgetages erfolgen. Das Angebot dieses Tickets besteht mindestens seit 2012.

Diese Domain hat derzeit über 1165 Seiten. Ferner gibt es meine Domains:

www.musikwelt.eu

http://www.schwedisches-welterbe.de

http://www.bunte-filmwelt.de – mehr als 1.050 Rezensionen von mir und einem Kollegen sowie mit neuen Rezensionen seit 27.08.2019 

http://www.modellbahnzauber24.de

Weitere Informationen zum Bundesland und Deutschland 

http://deutsches-welterbe.de/deutschland/

http://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/saarland/

http://deutsches-welterbe.de/bundesland-saarland/weihnachtsmaerkte-2019-im-saarland/

Hinweis:

Neben einigen Bildern von mir befinden sich auf den Seiten Bilder von pixabay.com. Dieses Portal beziehungsweise die Fotografen bieten die Bilder kostenlos zur freien, auch kommerziellen Verwendung an. Die Nennung der Namen ist nicht zwingend erforderlich.

Copyright by Marina Teuscher 2011 – 2030