Bundesland Sachsen-Anhalt

schlo-neuenburg-556448_1920

(pixabay.com)

Umgeben von Ländern wie Brandenburg und Sachsen lädt das Bundesland Sachsen-Anhalt mit Landkreisen wie dem Jerichower Land oder dem Salzlandkreis zu einem Besuch ein. Es handelt sich zugleich neben Bayern um das Land, welches seinen Gästen die meisten Stätten in den Listen des Welterbes der UNESCO präsentiert. Weitere Informationen zum Welterbe sind auf dieser Seite zu finden: Das Welterbe

Neben der Landeshauptstadt Magdeburg stellt Halle an der Saale eine der größten Städte dar. Zu erreichen ist in Sachsen-Anhalt außerdem das Oberzentrum in Form der Mittelstadt Dessau-Roßlau. Gekennzeichnet ist das Land von einer vielfältigen Kirchen-, Schlösser- und Burgenlandschaft. Gegründet wurde das Land im Juli 1947 und besteht inzwischen seit der Wiedervereinigung Deutschlands seit dem 3. Oktober 1990. Geprägt wird das Land von drei kreisfreien Städten sowie elf Landkreisen. In der Liste der Städte befindet sich auch Stendal, das sich jetzt auf ein größeres Ereignis vorbereitet. Stendal wird zum zweiten Mal im nächsten Jahrzehnt den Sachsen-Anhalt-Tag feiern.

merseburg-castle-862523_960_720

Geografische Gedanken

Der nördliche Teil des Landes ist vom Flachland gekennzeichnet. Wer sich auf einer Reise durch das Bundesland befindet, kann sich auf die dünn besiedelte Altmark konzentrieren. Dort ist eine Reihe von alten Hansestädten zu erreichen, zu denen Tangermünde, Stendal, Gardelegen und Salzwedel gehören. Des Weiteren sind in Sachsen-Anhalt Regionen wie die Magdeburger Börde und die Colbitz-Letzlinger Heide zu erreichen. Der grenzübergreifende Nationalpark Harz ist im Südwesten des Landes zu erreichen. Akzente setzt das Land mit dem Weinbaugebiet Saale-Unstrut-Region. Ein Besuch bietet sich außerdem in Regionen wie Anhalt-Wittenberg, dem Mansfelder Land und der Region Magdeburg an.

Rund um die Landschaft und die Seen

Eintauchen können Urlauber in Landschaften wie die Altmark, die Magdeburger Börde, das nördliche Harzvorland sowie den Naturpark Unterees Saaletal. Damit lädt das Bundesland zu zahlreichen Wanderungen ein. Beim größten Mittelgebirge handelt es sich um den Harz. Dort ist der Brocken zu erreichen, der mit 1.141,1 Meter ü. NN die höchste Erhebung des Landes sowie von Norddeutschland darstellt. Gekennzeichnet ist das Landschaftsbild von Flüssen, Talsperren und Seen. Es gibt zehn Flüsse, die eine Länge von mehr als 100 Kilometer besitzen. Teilweise oder auch ganz durchfließen sie das Bundesland. Bei diesen Flüssen handelt es sich um

Elbe – 1064 Kilometer

Saale – 413 Kilometer

Havel – 325 Kilometer

Mulde – 124 Kilometer – in Verbindung mit der Zwickauer Mulde 290 Kilometer

Aller – 263 Kilometer

Weiße Elster – 257 Kilometer

Unstrut – 192 Kilometer

Schwarze Elster – 188 Kilometer

Bode – 140 Kilometer – in Verbindung mit der Rappbode 169 Kilometer

Ohre

Zu erreichen sind innerhalb des Bundeslandes Seen wie der Geiseltalsee, der Große Goitzschesee, der Gremminer See sowie der Arendsee und der Concordiasee. Außerdem ist das Land von den Talsperren geprägt, bei denen es sich um den Muldestausee, die Rappbode-Talsperre sowie die Talsperre Kelbra und die Wippertalsperre handelt. 

Sehenswerte Facetten – Die Schlösser

Sachsen-Anhalt präsentiert sich mit einer Reihe von Schlössern. Gekennzeichnet sind diese vom Stil des Barocks und der Renaissance. Beim Besuch im Harz zeigt sich dieser mit Stadtschlössern, deren Basis einst Burgen bildeten. In der Regel befinden sich diese oberhalb vieler vom Mittelalter gekennzeichneten Altstädte. Einen hohen Bekanntheitsgrad genießt das dazu gehörige Schloss Wernigerode. Zu dieser Kategorie von Schlössern gehören ferner Schloss Mansfeld, Schloss Blankenburg und Schloss Stollberg. Ferner sind im Land einige Residenzschlösser wie Schloss Bernburg oder Schloss Neu-Augustusburg zu finden.

Ferner bietet sich der Besuch bei den fünf Museen der Stiftung Luthergedenkstätten an.

Der Blick in das Bundesland

Die Bundesländer wie auch Sachsen-Anhalt halten viele sehenswerte Schätze bereit. Einige sind auf dem Smartphone in Verbindung mit dem Wort „Stadt“ leichter zu finden. Es gibt zudem eine erste Übersicht über Städte in Sachsen-Anhalt:

http://deutsches-welterbe.de/bundesland-sachsen-anhalt/staedte-in-sachsen-anhalt/

http://deutsches-welterbe.de/bundesland-sachsen-anhalt/landeshauptstadt-magdeburg

Für andere gibt es den Bereich „Kleinere Städte und Gemeinden“ mit 14 Kurzbeschreibungen für Städte und Regionen je Seite. Für Sachsen-Anhalt sieht das derzeit so aus:

Kleinere Städte und Gemeinden in Sachsen-Anhalt – derzeit in Arbeit: Kleinere Städte und Gemeinden in Sachsen-Anhalt 2.

Viele Städte präsentieren sich mit einer Vielzahl von Veranstaltungen. Daher gibt es für diese Events einen eigenen Bereich auf der Seite, der natürlich weiter ausgebaut wird. Unter dem Obermenü „Veranstaltungen“ sind bereits teilweise nach Bundesländern geordnete Städte mit einem Blick in den Veranstaltungskalender zu finden.

Musikveranstaltungen, bei denen ich regelmäßig dabei bin – wie auch die Autogrammstunde von Tanja Lasch am 04.07.2019 im EKZ Florapark in Magdeburg:

Tipp: Wer es nicht eilig hat, für den hält die Bahn das Angebot von einem Quer-durch-das-Land-Ticket zu 44,00 (am Automaten) bzw. 46,00 Euro für die Nutzung der RE-Linien bereit. Die Nutzung ist von Montag bis Freitag von 09:00 bis 03:00 Uhr möglich. Am Wochenende kann die Nutzung zwischen 0:00 Uhr bis 03:00 Uhr des Folgetages erfolgen. Das Angebot dieses Tickets besteht mindestens seit 2012.

Weitere Informationen zum Bundesland und Deutschland 

http://deutsches-welterbe.de/sachsen-anhalt/weihnachtsmaerkte-2018-2019-in-sachsen-anhalt/

http://deutsches-welterbe.de/deutschland/

Hinweis zu einigen beruflichen Tätigkeiten

Meine Rezensionen und mehr auf www.bunte-filmwelt.de 

Hinweis:

Neben einigen Bildern von mir befinden sich auf den Seiten Bilder von pixabay.com. Dieses Portal beziehungsweise die Fotografen bieten die Bilder kostenlos zur freien, auch kommerziellen Verwendung an. Die Nennung der Namen ist nicht zwingend erforderlich.

Copyright by Marina Teuscher 2015 – 2030