Das 125-jährige Bestehen

Herausragende Spuren der Geschichte der Menschheit und der Natur lassen sich im UNESCO-Welterbe Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und der Oberharzer Wasserwirtschaft finden. Das gesamte Gebiet erstreckt sich auf mehr als 200 Quadratkilometern. Schließlich handelt es sich um eine der ältesten und größten Bergbauregionen von Europa. Einst kam es zum Abbau von Silber, Blei, Zink und Kupfer.

Auf dem Gebiet befindet sich die zum Welterbe gehörende Schachtanlage Kaiser Wilhelm II, die am 01.10.2017 ihr 125jähriges Bestehen feiert. Daher lädt die Stiftung UNESCO-Welterbe im Harz zu einer Feier von 11 bis 17 Uhr ein. Daran beteiligt sind außerdem der Oberharzer Geschichts- und Museumsverein, die Stadt Clausthal-Zellerfeld sowie die Harzwasserwerke GmbH.