Deutsche Bahn

Für alle, die lange genug vorplanen können, bietet die Bahn mittlerweile attraktive Schnäppchen an. Da muss auch eine Fährt mit dem deutschen Vorzeigezug ICE nicht teuer sein. Bis es dazu kam, hat die Bahn eine lange Zeit der Entwicklung zurückgelegt. Begonnen hat die Geschichte im 19. Jahrhundert. Dabei haben die Städten Nürnberg und Fürth eine wichtige Rolle gespielt. Dieser zeitliche Höhepunkt hat die Eisenbahn auf einen ganz neuen Erfolgsweg geführt. Schließlich stellt die Deutsche Bahn genau wie die Polizei heute einen der größten Arbeitgeber von Deutschland dar.

Einblick in die Geschichte der Bahn

Bereits in vorgeschichtlicher Zeit waren auf den Straßen Spurrillen zu finden. Diese dienten der Führung von Fuhrwerken. Richtig zur Entwicklung der Eisenbahn kam es im englischen Bergbau. Dort entwickelte sich bis zum Ende vom 18. Jahrhundert ein System, das für die Nutzung von spurkranzgeführten Rädern erschaffen war. Aus heutiger Sicht beginnt die Geschichte der Eisenbahn im Jahr 1804. Zur Eröffnung der ersten öffentlichen Eisenbahn kam es im Jahr 1825. Schließlich erfolgte in England die Eröffnung der Stockton and Darlington Railway. In nur wenigen Jahrzehnten entstand ein vernetztes Verkehrssystem, welches zur drastischen Reduzierung der Reisezeiten zwischen Nordamerika und Europa führte. Auch wenn die Eisenbahn große Blütenzeiten erlebte, so kam es wiederum zu einer Stilllegung von Strecken. Grund dafür war die Entwicklung und Verbreitung der Kraftfahrzeuge.

Fortsetzung folgt

Die heutige Zeit

Mit der Bahn zu fahren, hat schon immer Spaß gemacht, besonders mit ICE oder dem TGV. Diese Züge beispielsweise in Kombination mit einer Fahrt nach Paris führen spätestens ab Liege auf eine rasante Fahrt. Unterwegs halten die Züge an einigen der größten Bahnhöfe. Heute sind aus vielen dieser Bahnhöfe nicht nur Stationen zum Reisen geworden. Schließlich kann nicht nur die Fahrt mit Zügen wie dem TGV mit seinen verschiedenen Versionen in die unterschiedlichsten Städte von Europa erfolgen. Dort sind gerade an großen Bahnhöfen kleine Erlebniswelten entstanden, die zum Schauen, Staunen, Essen, Trinken und Shoppen einladen.

Der besondere Tipp

Wer sich näher mit der Bahn beschäftigen will, kann sich dem Studienfach Eisenbahnwesen widmen. Angeboten wird dieses Fach an Hochschulen und Universitäten in den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Deutschland. Einen Überblick erhalten Interessierte auf der Webseite „Eisenbahnlehre.org“. Es handelt sich um eine Webseite von den deutschsprachigen Eisenbahnprofessoren. Auf dieser Seite liegt eine Auflistung von allen Standorten vor, die das Universitätsstudium Verkehrswesen anbieten. Beim Schwerpunkt in diesem Fach handelt es sich um Eisenbahn und den öffentlichen Verkehr.

Hinweis: Neben einigen Bildern von mir (in dem Fall der TGV) befinden sich auf den Seiten Bilder von pixabay.com. Dieses Portal bietet die Bilder kostenlos zur freien, auch kommerziellen Verwendung an. Die Nennung der Namen ist nicht erforderlich. 

Auf meiner vierten Domain (Modellbahnzauber) liegt ein PHP-Fehler vor. Es kann noch etwa zwei Monate bis zur Reparatur dauern.

A lot of pictures comes from the domain pixabay.com. This is a domain which spend the pictures for free for all times – also in commercial programms. It’s not necessary to tell the name of the persons who made the picture.

Copyright by Marina Teuscher 2017 bis 2025