Fehmarn

fehmarn-270447_1920

Ein Besuch auf Fehmarn führt Gäste auf die drittgrößte Insel von Deutschland. Zu erreichen ist die Insel zugleich im Kreis Ostholstein. Mit dem 1. Januar 2003 kam es zur Bildung der Stadt Fehmarn. Grundlage dafür bildete die Fusion aller damals gegebenen Gemeinden. Als Hauptort fungiert Burg auf Fehmarn, das zugleich Verwaltungssitz der Insel ist. Gekennzeichnet ist die Insel von einer Küstenlinie von 78 Kilometern. Auf der Insel können Gäste sich zudem auf eine Entdeckungsreise durch die Naturschutzgebiete begeben. Es handelt sich um Grüner Brink, Krummsteert und das Wasservogelreservat Wallnau. Zudem verbindet die Fehmarnsundbrücke die Insel mit der Halbinsel Waggrien.

field-of-rapeseeds-270443_1920

Bei einem Besuch auf Fehmarn sollte man sich viel Zeit nehmen. Während eines Urlaubs lassen sich Kirchen wie die Johanniskirche in Petersdorf oder die Johanniskirche in Bannesdorf entdecken. Des Weiteren laden eine Reihe von Museen zu einem Besuch ein. Dazu gehören das Museum Katharinenhof sowie das Mühlen- und Landwirtschaftsmuseum Lemkenhafen. Erholsame Momente warten auf die Gäste außerdem in den Häfen wie im Fährhafen von Puttgarden. Ein Besuch in Burgstaaken bringt die Gelegenheit zur Besichtigung eines Museums-U-Boot mit sich. Zum Besuch bieten sich außerdem Fehmarnsund und Burgtiefe an. Außerdem erwartet die Gäste eine kleine Rundreise zu den Leuchttürmen der Inseln. Zu finden sind dort der Leuchttürme

Flügge

Marienleuchte

Strukkamphuk

Staberhuk und

Westermerkelsdorf.

sunset-1358664_1920

(Neben einigen Bildern von mir befinden sich auf den Seiten Bilder von pixabay.com. Dieses Portal bietet die Bilder kostenlos zur freien, auch kommerziellen Verwendung an. Die Nennung der Namen ist nicht erforderlich.)

Copyright by Marina Teuscher 2016 – 2025