Hooge

Im schleswig-holsteinischen Wattenmeer ist als zweitgrößte Hallig Hooge zu erreichen. Zur Gemeinde Hallig Hooge gehört außerdem die unbewohnte Hallig Norderoog. Gleichzeitig besteht Zugehörigkeit zum Kreis Nordfriesland.

Geografische Gedanken

Umgeben wird die Hallig von einem Steindeich, der eine Höhe von 1,20 Meter besitzt. Leichtere Sturmfluten machen der Hallig so schnell nichts aus. Jedoch wird jährlich zwei- bis fünfmal im Jahr Landunter gemeldet. Umgeben wird die Hallig vom Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer, das als Nationalpark bekannt ist. Andererseits befindet sich die Hallig im Biosphärenreservat Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Halligen.

Sehenswertes

Die Insel präsentiert sich mit dem Hooger Trachtensommer. Während dieser Zeit treffen sich die Trachtenjäger aus der Region. Der April oder der Mai bringen die Eröffnung der sogenannten „Ringelganstage“ mit sich. Innerhalb dieses Zeitraums machen die Ringelgänse, wenn sie sich auf ihrem Weg in den Norden befinden, Station im Wattenmeer. Ferner lädt ein Halligmuseum zu einem Besuch ein.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025