Hamburg – Europapassage

Es gibt Ereignisse im Leben, die man niemals vergisst. So ist dies auch mit manchen wichtigen Vertrauensbeweisen, die einem jemand auf Arbeit (selbst wenn es nur vier Monate waren) zeigt, auch wenn diese etwas länger her sind. Mitunter zeichnet sich eine Stadt zudem durch geniale Zeichenkünstler aus, die bedeutenden Sehenswürdigkeiten ihren unverwechselbaren Charakter verleihen. Genau so viele positive Erlebnisse verbinden mich schon seit frühen Tagen mit Hamburg. Schließlich verbindet mich auch Verwandtschaft und die Arbeit mit Hamburg. Die Stadt hat unzählige Sehenswürdigkeiten, von denen sich viele in der Nähe vom Hauptbahnhof befinden. Wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt befindet sich das Einkaufszentrum „Europa Passage“, das mit vielen Geschäften zu einem Besuch einlädt.

Allgemeine Gedanken zur Europa Passage

Das Einkaufszentrum befindet sich zwischen der Mönckebergstraße und dem Jungfernstieg in der Hamburger Innenstadt. Eröffnet wurde die Passage Anfang Oktober 2006. Insgesamt besitzt das Einkaufszentrum eine Fläche von 64.000 Quadratmetern und bietet Platz für 120 Geschäfte. Dabei beträgt die Verkaufsfläche 30.000 Quadratmeter. Es handelt sich jedoch um 16 Etagen, da es noch weitere Büro- und Parkgeschosse gibt. Aufgrund der umliegenden Architektur zeigt sich die Europa Passage an der Westfassade mit schlichtem Naturstein. Damit gliedert sich das Einkaufszentrum in das Bilder der alten Architektur der umliegenden Gebäude ein.

Einblick in die Welt des Einkaufszentrums

In der Europa Passage ist alles zu finden, was das Leben angenehm macht. Dazu gehören Accessoires, Dekorationen, Geschenke und wichtiges für den Haushalt. Neben Kosmetik finden interessierte Personen Artikel aus der Welt des Schmucks, der Optik, der Schuhe und Spielwaren. Es kommt zur Kombination dieser Bereiche mit einem vielfältigen gastronomischen Angebot wie italienische und chinesische Gerichte zeigen. Natürlich steht den Besuchern ein umfangreiches Service-Angebot zur Verfügung wie der Barrierefreie Eingang und der Passfoto Automat von Fotofix.

Die Verkehrsanbindung der Europa Passage

Zu erreichen ist das Einkaufszentrum über die Haltestellen „Jungfernstieg“, „Gerhart-Hauptmann-Platz“ sowie über den „Rathausmarkt – Petrikirche“. Des Weiteren verkehren an der Europa Passage die S-Bahn „S1, S2 und S3“. Als weiteres Verkehrsmittel bietet sich die U-Bahn mit ihren Linien „U1, U2, U3 und U4“ an. Wer mit dem Auto zum Einkaufszentrum fährt, kann dort einen von 700 Parkplätzen nutzen. Auch für das Fahrrad hält die Europa Passage 85 Parkplätze bereit.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2020