Potsdamer Platz Arkaden

Eine hohe Anziehungskraft übt der Potsdamer Platz seit vielen Jahren auf Besucher auf. Gesteigert wird die Attraktivität durch das Einkaufszentrum Potsdamer Platz Arkaden, zu deren Eröffnung es am 2. Oktober 1998 kam. Zur Verfügung steht den Besuchern eine Einkaufsfläche von 40.000 Quadratmetern mit etwa 130 Geschäften. Doch gibt es noch wesentlich mehr zu entdecken.

Details zum Einkaufszentrum

Die Arkaden präsentieren sich mit einer Mischung von etwa 130 Geschäften, Bars, Cafes und Restaurants. Von Montag bis Samstag laden die Stores und Restaurants in der Zeit von 10:00 bis 21:00 Uhr zu einem Besuch ein. Bei rund der Hälfte der Geschäfte handelt es sich um Textilanbieter. Neben der Beliebtheit des Potsdamer Platzes zeichnet sich das Zentrum durch eine Gesamteinzugsgebiet von 4,25 Millionen Menschen aus.

Einblick in die Gestaltung vom Zentrum

Gäste wartet ein Besuchserlebnis auf drei Etagen, bei denen es sich um das Obergeschoss, das Erdgeschoss und das Untergeschoss handelt. Neben Textilgeschäften finden Besucher Geschäfte vor, in denen Koffer und Taschen erhältlich sind. Wer leckere kulinarische Spezialitäten aus Berlin mitnehmen möchte, findet die passenden Confiserien-Geschäften. Zu finden sind außerdem Filialen, die Modeschmuck führen sowie Geschäfte mit Nahrungsergänzungsmitteln für Fitness-Sportlern.

Details zur Verkehrsanbindung

Zu erreichen sind die Potsdamer Platz Arkaden mit den Linien S1, S2 und S25. Des Weiteren verkehrt die U-Bahn-Linie U2 über den Potsdamer Platz. Ferner bringen die Omnibus-Linien M41, M48, M85 sowie 200 Gäste an den Potsdamer Platz. Wer mit dem Auto in die Richtung fährt, wird über die B1 in Richtung Leipziger Straße/Potsdamer Straße geführt. Zudem führt das Durchqueren des Tiergartentunnels, durch den die B96 führt, zum Potsdamer Platz. Autofahrer finden am Einkaufszentrum 4000 Parkplätze vor, während für Fahrradfahrer 700 Fahrradparkplätze zur Verfügung stehen.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025