Die Jubiläen in der Schweiz und in Österreich

Es ist das Jahr, in dem in der Schweiz auch einige Welterbestätten ein rundes Jubiläum feiern. Ins Auge fallen in diesem Fall die Altstadt von Bern, das Benediktinerinnenkloster St. Johann in Müstair sowie der Stiftsbezirk St. Gallen. Alle drei Welterbestätten haben ihre Ernennung im Jahr 1983 erhalten. Seit 15 Jahren wird die Welterbestätte Monte San Giorgio in der Liste der UNESCO geführt. Vor nunmehr 10 Jahren kam es zur Aufnahme der Rhätischen Bahn sowie der Tektonikarena Sardona in die Liste des Welterbes.

Anlass zum Feiern gibt es ebenfalls in Österreich. Schließlich gehört die Semmeringeisenbahn seit dem Jahr 1998 zum Welterbe der UNESCO.