Die Schutzhütten in den Dolomiten

dolomites-1335430_1920

Zu erreichen sind die Dolomiten als südlicher Teiler der Kalkalpen in Belluno, Südtirol und Trentino. Teile der Region der Dolomiten gehören seit dem Jahr 2009 dem Welterbe der UNESCO an.

Inmitten des Weltnaturerbegebietes befinden sich 66 Schutzhütten, die sich über neun Gebiete verteilen. Diesen Hütten kommt zum einen eine bedeutende alpinistische Funktion zu. Sie besitzen außerdem eine kulturelle Funktion innerhalb des Welterbegebietes als Begegnungs- und Informationspunkt.

Daher gibt es seit einiger Zeit das Projekt „Schutzhütte im Dolomiten UNESCO-Welterbe“. Dabei arbeiten die betreffenden Provinzen sowie die Stiftung Dolomiten UNESCO, die Alpenvereine und die Betreiber der Schutzhütten zusammen.

Nun kam es zum Abschluss der ersten Phase des Projektes. Es erfolgte die Übergabe der Plakette „Schutzhütte im Dolomiten UNESCO-Welterbe“ an 29 Betreiber von Schutzhütten. Mit Beginn der Sommersaison wird diese an den Wänden der Schutzhütten zu sehen sein.

Copyright by Marina Teuscher 2016

Schreibe einen Kommentar