Einrichtung eines Kalenders

In einem Land wie Deutschland und auch in anderen Ländern gibt es eine Vielzahl von Ereignissen, von denen auch die Welterbestätten gekennzeichnet sind. Um an die Termine zu erinnern, habe ich auf dieser Domain einen Kalender eingerichtet. Für jeden Monat gibt es eine Seite, in der künftig die unterschiedlichsten Informationen zu bestimmten Tagen zu finden sind.

Traurigerweise habe ich erst am 10.11.2019 davon erfahren, dass die Bundeswehr am 12.11.2019 Geburtstag hat. Und da bin ich dann wieder bei meinem Lieblingskollegen Michael, der einst bei der Bundeswehr war und den ich im Callcenter SNT in 2003 kennen- und schätzengelernt habe. Das war eine schöne Zeit. Er hat mich zum Lachen gebracht. Ich habe jede Stunde auf Arbeit genossen.

Schwierig und ärgerlich wird es dadurch, dass ich bei einem Unternehmen, Personaldienstleister Manpower, gearbeitet habe, bei dem ich im Jahr 1999 einen Einsatz im Umland hatte, wo ein Mitarbeiter ebenfalls am 12.11. Geburtstag hatte.

Ich hoffe, ein Unternehmen erkennt nun endlich, wie unwichtig es für mich ist. Leider bin ich seit Ende 2001 in onkologischer Behandlung, da ich zum zweiten Mal gegen Krebs behandelt werde. Bei den Medikamenten kann ich nicht alles mitbekommen, wenn der Focus auf die Bekämpfung der Krebserkrankung liegt. Beim Präsenzaufbau ist daher von meiner Seite nicht nur auf mein privates und berufliches Umfeld zu achten, sondern auch auf indirekte Verwandtschaft, die leider nicht so eine intensive Berufslaufbahn vorweisen kann. 

Diesen Kalender habe ich allerdings noch mit weiteren Angaben zu den unterschiedlichsten Ereignissen aus den vergangenen 40 Jahren meiner Berufslaufbahn bei mir angereichert. Viel zu leicht kommt es im Internet zu Verwechslungen und man kann einen falschen Lebenslauf angedichtet bekommen. Um dies auch gegenüber den Firmen oder Institutionen gerade zu erstellen, sind den Kalenderseiten beispielsweise Daten rund um meine Ehe zu entnehmen. Immerhin war ich bereits 15 Jahre verheiratet. Die Familie meines geschiedenen Mannes, zu der immerhin auch ein Gewerkschaftschef gehört, ist noch größer als meine. Doch sind auch Informationen rund um meine berufliche Laufbahn in dem Kalender zu entnehmen, da diese Seite mit dem Welterbe sensible Themen berührt und ich eine Vielzahl von direkten und indirekten Kontakten habe. So werden durch diese Seite auch Institutionen wie die UNESCO in Bonn und Paris sowie Innenministerien in ihrer Arbeit berührt.

Damit meine engsten Kontakte Bescheid wissen, habe ich auch meine Monatskarten hochgeladen und berichte seit einigen Wochen bereits über die Tarife der Verkehrsmittel auf meiner Domain „modellbahnzauber24.de“. 

Zusätzlich gibt es eine Seite für die Jubiläen der Welterbestätten.

Ich hätte schon längst vom JC wieder wegsein können. Stattdessen gehe ich zum zweiten Mal durch eine Krebsbehandlung.

Insofern möchte ich mich noch herzlich für die Veröffentlichung des Podcasts anlässlich des Geburtstages der Bundeswehr bedanken.