Frohe Weihnachten

Dieses Jahr war sehr abwechslungsreich. Im vergangenen Jahr habe ich mir den Berlin-Pass geholt, um die günstige BVG-Karte nutzen zu können. Damit habe ich nun ein Jahr in den vergangenen Monaten probiert, nach 17 Jahren Krankheit (2 x Krebs) meine Fitness ein Stück weit zu trainieren. Ganz gesund werde ich zwar nie wieder sein, da es auch noch chronische Erkrankungen gibt. Und doch bin ich unglaublich dankbar, für die Fortschritte, die ich in der vergangenen Zeit machen konnte.

Ganz besonders möchte ich mich bei meinen kleinen und großen Firmen bedanken, die mit mir gemeinsam durch diese Zeit gehen.

Diese Seite sowie meine Seite schwedisches-welterbe.de  tangiert zudem Institutionen wie die UNESCO und das Welterbe-Komitee, sogar alle Bundesländer und die anderen Länder der Welt. Immerhin gibt es 167 Staaten mit mindestens einer Welterbestätte.

TIPP: Meine derzeit fünf Webseiten zeichnen sich durch Responsive Webdesign aus. Vereinfacht heißt das: Die Anzeige der Webseiten erfolgt auf dem Smartphone als auf dem PC.

Für das mir im vergangenen Jahr erwiesene Vertrauen möchte ich mich an dieser Stelle bedanken. Ich wünsche allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und erholsame Stunden an den Feiertagen.

P. S. Noch ein Hinweis zu meiner Zeit im öffentlichen Dienst: Meine Personalakte befindet sich bei der Senatsverwaltung für Finanzen. Diese war die übergeordnete Behörde für die Ortsämter zur Regelung offener Vermögensfragen. Außerdem gibt es noch das Landesamt zur Regelung offener Vermögensfragen sowie das Bundesamt zur Regelung offener Vermögensfragen. Oben ist eine Kurzanamnese meiner ersten Krebserkrankung zu finden. Es waren unzählige Arztbesuche erforderlich, da die Medikamente auch schwerwiegende Nebenwirkungen im gynäkologischen Bereich hatten. Dazu gehörten auch regelmäßige (manchmal wöchentlich) Blutabnahmen. Wer mag, kann sich mit den NebEinwirkungen von Tamoxifen auseinandersetzen. Dann wird deutlich, warum man lieber beizeiten einmal mehr die direkte Ansprache suchen sollte. 18 Monate zahnmedizinische Behandlungen in Verbindung mit der zweiten Krebsbehandlung (Meine FB-Seite: Das Leben mit Krebs) haben vorerst ein Ende gefunden. Unternehmerin mit deutschlandweiter (internationaler) Vernetzung aufgrund meiner gesundheitlichen Einschränkungen mit Gewerbeanmeldung bin ich bereits seit 2006. Begonnen habe ich bereits im Februar 2005. Nur war es zum damaligen Zeitpunkt so, das man für Einnahmen von unter 100 Euro keine Gewerbeanmeldung benötigt. Der Arbeitsvertrag aus dem Architekturbüro ist seit langem online zu finden. Kantinentipp  – ich bin seit meiner Schulzeit Fan vieler Polizei-Serien: