Hamburg Cruise Days

Bei den Hamburg Cruise Days handelt es sich um eine maritime Kulturveranstaltung. Zum ersten Mal lud die Stadt Bewohner und Gäste im Jahr 2008 zu der Veranstaltung ein. Alle zwei Jahre zog es die Kreuzfahrtschiffe in die Hansestadt. Im Jahr 2015 kam es zu einer Veränderung vom üblichen Modus. Schließlich gab es eine neue Kreuzfahrtwoche. Seit dieser Zeit kommt es zeitgleich zur Veranstaltung der Seatrade Europe sowie zu den Hamburg Cruise Days. Bei der Seatrade handelt es sich innerhalb der Kreuzfahrtindustrie um die Europäische Leitmesse.

Der Ablauf der Veranstaltung

Im Mittelpunkt steht der Hamburger Hafen. Während der Cruise Days ist der Hamburger Hafen der Zielort von mehreren Kreuzfahrtschiffen. An dieser Veranstaltung nehmen Veranstalter von Kreuzfahrten und Reedereien teil. Es kommt dabei zur Präsentation von Reisekonzepten und Schiffen. Außerdem gibt es ein großartiges Rahmenprogramm. Als Höhepunkt gilt die große Schiffsparade, die im Hamburger Hafen mit seiner Illuminierung zu bestaunen ist. Bei dieser Inszenierung des Lichts erfolgt die Illuminierung von 30 Objekten, die sich in der näheren Umgebung vom Hafen befinden.

Das Erlebnis-Abenteuer geht weiter

Die Hamburg Cruise Days des Jahres 2017 verliefen erfolgreich. Noch schöner sollen die Hamburg Cruise Days im Jahr 2019 sein. Dann treffen sich die Giganten der Meere im Hamburger Hafen. Natürlich handelt es sich dabei um die großen Kreuzfahrtschiffe, die erneut viele Besucher in den Bann ziehen. Der attraktive Charakter der Hamburg Cruise Days wird dadurch unterstützt, dass mittlerweile zwei weitere Reedereien den Hamburger Hafen anlaufen. Den Höhepunkt der Cruise Days stellt die Hamburg Cruise Days-Parade dar. Ein blau beleuchteter Hafen bilde den Hintergrund für glänzend illuminierte Schiffe. 

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025