Darmstadt

tower-687790_1280

In südlicher Richtung nach Hessen führt der Besuch in Darmstadt. Die kreisfreie Großstadt gehört als Region zum Rhein-Main-Gebiet. Gleichzeitig handelt es sich um eines der hessischen Oberzentren. Als viertgrößte Stadt des Landes präsentiert sich Darmstadt zugleich als Wissenschaftsstadt. Gekennzeichnet ist die Stadt von vier Naturräumen. Dies sind die Oberrheinische Tiefebene, die Mathildenhöhe, die Bergstraße sowie der Vordere Odenwald. Durchquert wird die Stadt vom Messeler Hügelland, vom Darmbach sowie von der Modau.

Geografische Gedanken

Es kommt in Darmstadt zu einem Aufeinandertreffen von vier Naturräumen. In der oberrheinischen Tiefebene ist das westliche Stadtgebiet zu erreichen. Auch weitere Stadtgebiete gehören unterschiedlichen Bereichen an. Deutlich wird dies am Nordosten von Darmstadt, der zum Naturraum Messeler Hügelland gehört. Während der Zeit in Darmstadt bieten sich Ausflüge in Städten und Regionen in der Umgebung an, zu denen die Landkreise Darmstadt-Dieburg und Offenbach gehören. Beim Stadtgebiet selber liegt eine Gliederung in neun Stadtteile vor.

Sehenswerte Facetten

Neben mehreren Theatern besteht die Möglichkeit zu einem Besuch im Hessischen Landesmuseum. Es handelt sich um ein Universalmuseum, welches mit vielen umfangreichen Dauerausstellungen zu einem Besuch einlädt. Des Weiteren befindet sich auf der Mathildenhöhe das Museum Künstlerkolonie Darmstadt. Im Mittelpunkt steht an diesem Ort der Jugendstil. Die frühere Funktion als Residenzstadt hat die Stadt in den vergangenen Jahrhunderten geprägt. Das Schlossmuseum bietet außerdem einen Einblick in das Höfische Leben für einen Zeitraum von 250 Jahren. Außerdem erwartet Gäste eine Reihe von beeindruckenden Bauwerken wie das Alte Rathaus, der Mollerbau und die Pauluskirche.

Die Museumslandschaft

Sehr vielfältige Bilder zeigen sich in der Museumslandschaft im hessischen Raum. Dies beginnt bereits beim Hessischen Landesmuseum, bei dem es sich um ein Universalmuseum handelt. Dort kommt es zur Präsentation von umfangreichen und zahlreichen Dauerausstellungen. Des Weiteren lädt das im Ernst-Ludwig-Haus befindliche Museum Künstlerkolonie Darmstadt. Im barocken Prinz-Georg-Palais ist die großherzoglich-hessische Porzellansammlung zu sehen. Neben der Kunsthalle Darmstadt lädt das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein zu einem Besuch ein. Interessante Einblicke schenken außerdem das Altstadtmuseum im Hinkelstein sowie das Haus für Industriekultur.

Die Parkanlagen

Oft suchen Menschen in Grünanlagen oder Parks Erholung. Teilweise weisen diese eine Kombination mit einer Sportzone oder Spielplätzen vor. In Darmstadt finden Menschen Erholung und Entspannung in diesen Parks:

Bürgerpark Nord

Herrngarten

Kapellplatz

Landgraf-Philipps-Anlage

Mathildenplatz

Orangerie-Garten

Platz der Deutschen Einheit

Prinz-Emil-Garten

Prinz-Georg-Garten

Park Rosenhöhe

Wolfskehl’scher Park

Copyright by Marina Teuscher 2016 – 2025