Hinweis zur Gliederung

Als ich begann, mit dem Welterbe zu arbeiten, war zunächst die Idee dar, alle Welterbestätten zu beleuchten. Immerhin wollte ich mich von diesem blöden Krebs ablenken, der mich seit Ende 2001 begleitet. Dann entdeckte ich jedoch wieweit ich direkt und indirekt vernetzt bin. So entschloss ich mich ausführliche Beschreibungen auf die Domain aufzunehmen. Eine der weiteren Schritte ist der, dass ich seit 2016 jährlich die Sitzung vom Welterbe-Komitee beobachte und die neuen Stätten weltweit auf die Domain aufnehme.

Etwa Mitte des Jahrzehnts dachte ich, nun ja, ganz ohne Frankreich geht es aber nicht auf meiner Domain. Schließlich war ich mit meinem geschiedenen Mann schon mehrfach im Disneyland Paris zu Gast. Also beschloss ich die europäischen Welterbestätten mit auf der Domain zu führen. Denkt man allerdings an die Musik und an den Sport stellt man schnell fest, wie länderübergreifend dort agiert wird. Und so finden sich mittlerweile alle Welterbestätten auf der Domain.

Bei über 1.000 Seiten wird die Anzeige auf dem Smartphone natürlich etwas unübersichtlicher, sodass die Hauptbeschreibungen der Städte vielleicht für einige schwieriger zu finden sind. Daher arbeite ich derzeit die Verlinkungen um. Künftig wird für die deutschen Städte das Wort „Stadt“ dahinter zu lesen sein. Auf diese Weise sollten die Hauptbeschreibungen der Städte schneller zu finden sein. Für die deutschen Inseln wird dann künftig das Wort „Insel“ hinter dem Namen stehen. Es kann auch Links mit dem Wort „Veranstaltungen“ geben. 

Erforderlich ist dies vor allem auch deshalb, da ich ja heute noch nicht sagen kann, was für Beiträge im nächsten Monat oder im nächsten Jahr veröffentlicht werden. Ich hoffe, es macht die Navigation auf der Seite etwas einfacher. . l