Jubiläum 2020 – 25 Jahre

In den Listen des Welterbes befinden sich Stätten, die nunmehr seit 25 Jahren den Welterbe-Status besitzen. Aufgenommen wurden im Jahr 1995 folgende Stätten:

Chile – Nationalpark Rapa Nui

Dänemark – Kathedrale von Roskilde

Deutschland – Grube Messel

Frankreich – Historisches Zentrum von Avignon: Papstpalast, bischöfliches Ensemble und Brücke von Avignon

Italien – Historisches Zentrum von Siena

Italien – Historisches Zentrum von Neapel

Italien – Crespi d’Adda

Italien – Die Renaissance-Altstadt von Ferrara und das Po-Delta mit Erweiterung

Japan – Historische Dörfer von Shirakawa-go und Gokayama

Kanada – Altstadt von Lunenburg

Kanada – Internationaler Friedenspark Waterton Glacier

Kolumbien – Historisches Zentrum von Santa Cruz de Mompos

Kolumbien – Archäologischer Park Tierradentro

Kolumbien – Archäologischer Park San Augustin

Korea, Republik (Südkorea) – Janggyeong Panjeon im Haeinsa-Tempel, Aufbewahrungsort der Holzdruckstöcke der Tripitaka Koreana

Korea, Republik (Südkorea) – Jongmyo Schrein

Korea, Republik (Südkorea) – Seokguram-Grotte und Tempel von Pulguska

Laos – Stadt Luang Prabang

Niederlande – Schokland und seine Umgebung

Niederlande – Reisterrassen in den philippinischen Kordilleren

Portugal – Kulturlandschaft Sintra

Russische Förderation – Urwälder von Komi

Schweden – Hansestadt Visby

Schweden – Struve-Bogen

Slowakei – Höhlen im Aggteleker und Slowakischen Karst mit Erweiterung

Tschechische Republik – Kutna Hora (Kuttenberg) – Historisches Stadtzentrum mit Barbarakirche und Marienkathedrale in Sedle

Vereinigte Staaten von Amerika – Nationalpark Carlsbad Cavers

Vereinigte Staaten von Amerika – Internationaler Friedenspark Waterton Glacier

Vereinigtes Königreich – Inseln Gough und Inaccessible

Vereinigtes Königreich – Alt- und Neustadt von Edinburgh