Länderseiten

In einem weiteren Schritt habe ich jetzt die Verlinkung zu den Länderseiten für die Staaten mit Welterbestätte auf der Seite 167 Länder überprüft. Nach jetzigem Stand fehlen noch die folgenden Länderseiten, die ich in den kommenden Tagen einarbeiten werde. Dann wird die entsprechende Seite auf meiner Webseite http://www.schwedisches-welterbe.de ergänzt.

Antigua

Marinewerft von Antigua und zugehörige archäologische Stätten – 2016

Barbados

Historisches Bridgetown und Garnison – 2011

Malawi

Nationalpark Malawi-See – 1984

Felsbildkunst in Chongoni – 2006

Mauretanien

Nationalpark Banc d’Arguin – 1989

Antike Ksar von Quadane, Chinguetti, Tichitt und Oualata – 1996

Republik Moldau

Struve-Bogen -2005

Mosambik

Mosambikinsel – 1991

Nigeria

Kulturlandschaft Sukur – 1999

Heiliger Hein der Oshun bei Osogbo – 2005

Palästinensische Gebiete

Geburtsstätte Jesu Christi – Geburtskirche und Pilgerweg, Bethlehem – 2012

Palästina: Land der Olivenbäume und Weinregen – Kulturlandschaft von Südjerusalem, Battir – 2014

Hebron / Al-Kahlil Altstadt – 2017

Papua-Neuguinea

Stätte der frühen Landwirtschaft von Kuk – 2008

Sambia

Mosi-oa-Tunya – Victoria-Fälle – 1989

St. Lucia

Pitons-Naturschutzgebiet – 2004

Sudan

Dschebel Barkal und die Stätten der Napat-Region – 2003

Archäologische Stätten der Insel von Meroe – 2011

Meeres-Nationalpark Sanganeb und Meeres-Nationalpark Dunegonab-Bucht – Insel Mukkawar – 2016

Togo

Koutammakou – Land der Batammariba – 2004

Vanutu

Kulturlandschaft „Chief Roi Mata’*s Domain“ – 2008