Mehr zu Japan

Als einst Yasuhiko Okudera im Jahr 1977 den Weg zum 1. FC Köln fand, gab es nicht wenige, die ein leichtes Lächeln im Gesicht hatten. Doch der damals als exotisch geltende Spieler schlug ein und stand für den 1. FC Köln in 234 Einsätzen auf dem Platz.

Mittlerweile haben elf Spieler den Weg nach Deutschland gefunden. Was Japan für Welterbestädten hat, steht an dieser Stelle:

http://deutsches-welterbe.de/welterbestaetten-weltweit/asien/japan/