Schweizer Metropolregionen

Malerisch und faszinierend zeigt sich die Schweiz ihren Besuchern. Dabei ist es das landwirtschaftlich wechslungsvolle Bild, was das Land anziehend erscheinen lässt. Bezogen auf das aktuelle dynamische Raumkonzept vom Bundesamt für Statistik liegt für drei Regionen die Definitionen von einer Metropolregion vor. Gesprochen wird zugleich von Großagglomerationen, denen Nachbaragglomerationen zugerechnet werden. Dies geschieht dann, wenn über ein Zwölftel der berufstätigen Personen aus der Nachbaragglomeration in der Großagglomeration arbeiten.

Metropolregionen – im Sinne der Fünferteilung nach BFS

Zürich

Kanton Zürich und angrenzende Gebiete

Genf-Lausanne

Genferseeregion/Riveira, einige Teile der Region Auvergne-Rhones-Alpes (F)

Basel

Nordwestschweiz (CH), Südosten des Departements Haut-Rhin (F), Landkreis Lörrach (D)

Bern

ein Teil des Espace Mittelland

Tessin

Südtessin, Como (L)

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025