Nationalpark Nördlicher Velebit

Zu erreichen ist das 109 Quadratkilometer große Gebiet, bei dem es sich um das Kalkgebirge vom Velebit handelt, an der adriatischen Küste. Das Gebirge zeichnet sich durch eine Länge von 145 Kilometer aus. Die ökologisch wertvollste Gipfelregion befindet sich im Norden und besitzt inzwischen eine Erklärung zum Nationalpark. Innerhalb des Gebietes liegt der steile Berg Zavizan, der sich durch seine Bewaldung auszeichnet. Am Fußes dieses Berges ist der botanische Garten „Velebitski botanicki“ zu erreichen. Innerhalb dieses Gartens lädt ein 30minütiger Rundweg zum Staunen und Entdecken ein. Schließlich befinden sich an den Seiten des Weges Hunderte Pflanzenarten. Dazu gehören das Edelweiß, der Enzian sowie die Türkenbundlilie und die Akelei. Zudem vermittelt der Naturlehrpfad Informationen über die Entstehung vom Velebit, die Tierwelt sowie über das Ökosystem.