Cuxhaven

Die Fläche der zum gleichnamigen Landkreis gehörenden Stadt Cuxhaven hat eine Größe von 161,92 Quadratkilometer. Gegliedert ist die Stadt in 12 Stadtteile, die an der Bildung der Elbe zu erreichen ist. Es handelt sich auf gesetzlicher Grundlage um eine große selbständige Stadt. Gleichzeitig stellt Cuxhaven die drittgrößte Stadt an der Küste von Niedersachsen dar. Aufgrund des Landesentwicklungsplans handelt es sich bei Cuxhaven um ein Mittelzentrum. Zur gleichen Zeit gehört die Stadt zu den Metropolregionen Hamburg und Bremen/Oldenburg.

Das Wahrzeichen

Überregional bekannt ist die Kugelbake. Es handelt sich um ein hölzernes Seezeichen, das sich an der Elbmündung befindet. Mit diesem Zeichen erfolgt die Markierung des Übergangs von der Unter- in die Außenelbe. Gleichzeitig ist somit für die Binnenschifffahrt eine Grenze gegeben. Eine wichtige Rolle besitzt die Kugelbake außerdem als Wappen für die Stadt.

Sehenswerte Facetten

Neben der Kugelbake stellt das Windstärke 10-Wrack- und Fischereimuseum Cuxhaven ein beliebtes Ausflugsziel dar. Insgesamt verfügt das Museum über eine Fläche von 4000 Quadratmeter. Es erfolgt die Präsentation von Gefahren und Herausforderungen für die Seefahrt. Des Weiteren bieten sich die Hapaghallen, eine alte Auswanderungsanlage, sowie der alte Aussichtsturm zu einem Besuch an. Interessante Einblicke erhalten Gäste außerdem im Ringelnatzmuseum sowie im U-Boot-Archiv. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die „Alte Liebe“ sowie eine Windkraftanlage und der Hamburger Leuchtturm.

Die Stimmung in Cuxhaven wird außerdem durch den etwas anderen Shanty-Chor der Stadt gesteigert. Sofern Gelegenheit besteht, sollten sich Gäste Zeit für den Besuch einer Veranstaltung vom Shanty-Chor Cuxhaven nehmen.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2020