Nordholz

Bei Nordholz handelt es sich um einen Ortsteil von der Gemeinde Wurster Nordseeküste. Zu erreichen ist dieser in der in Niedersachsen gelegenen Gemeinde im Norden. Neben dem Hauptort Nordholz wird das Bild von Wursterheide, Wanköden, Spieka, Spieka-Nordholz sowie Scharnstedt, Coppel-Neufeld und Deichsende.

Einblick in die Geschichte

Bereits im ersten Weltkrieg nahm der Flughafen Cuxhaven-Nordholz eine wichtige Rolle als Luftschiffstandort wahr. Stationiert ist dort heute das Marinefliegerkommando. Dazu gehören das

Marinefliegergeschwader 3 Graf Zeppelin

und das

Marinefliegergeschader 5 der Deutschen Marine mit Hubschraubern und Seefernaufklären. Erreichbar ist in der Nähe der Sonderlandeplatz Nordholz-Spieka. Des Weiteren befindet sich dort das Aeronaticum, bei dem es sich um ein Luftschiff- und Marinefliegermuseum handelt. Beim Namen des Museums stand das englische Wort „Aeronautics“ Pate. Natürlich besteht auch eine „Verwandtschaft“ zum Begriff „Aeronautik“. Das gesamte Freigelände hat eine Größe von 36.000 m². Dort erfolgt die Präsentation von 7 Original-Luftfahrzeugen, die als See- und Marineflieger zur Bundesmarine und zur DDR gehörten. Nach dem Jahr 1945 befanden sich diese Luftfahrzeuge im Einsatz. 

Sehenswertes in Nordholz

Seit dem Jahr 2009 lädt der Seeflughafen Cuxhaven-Nordholz mit dem Rockfestival Deichbrand zu einem Besuch ein. In Spieka-Neufeld befindet eine Hafenanlage. Diese bietet den maritimen Zugang zur Deutschen Bucht. Ebenso wird der Zugang zum Nationalpark Niedersächisches Wattenmeer ermöglicht, der westlich an die Region angrenzt.

Weitere Informationen zum Bundesland

http://deutsches-welterbe.de/niedersachsen/

http://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/niedersachsen/

http://deutsches-welterbe.de/niedersachsen/weihnachtsmaerkte-2018-2019-in-niedersachsen/

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025