Aachen

Im nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln ist die kreisfreie Stadt Aachen zu erreichen, die gleichzeitig eine Kurstadt darstellt. Seit mehr als 100 Jahren handelt es sich bei Aachen um die westlichste deutsche Großstadt, da Aachen gegen Ende des 19. Jahrhundert zum ersten Mal mehr als 100.000 Einwohner verzeichnete. Einen hohen Bekanntheitsgrad verdankt die Stadt ihrer Geschichte, die bis in die Jungsteinzeit zurückreicht. Daraus resultiert ein wertvolles architektonisches, archäologisches und kulturelles Erbe. Verdeutlicht wird dies insbesondere durch den Aachener Dom, dem Wahrzeichen der Stadt.

aachen-90603_1280

Geografische Gedanken

Die zum Regierungsbezirk Köln gehörende Stadt ist im Grenzbereich zu Belgien und den Niederlanden zu erreichen. Gleichzeitig befindet sich die Stadt in der Nähe vom Rheinischen Schiefergebirge sowie an einem Teil der Eifel. Als angrenzende Landschaften sind von Aachen auch die Ardennen nahe der Stadt zu erreichen. Ausflugsmöglichkeiten gibt es in die nächstgelegenen Städte, zu denen Bonn, Krefeld, das belgische Lüttich und das niederländische Maastricht einladen. Umgeben wird Aachen somit vom Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande. Gegliedert ist die Stadt in sieben Stadtbezirke. Gleichzeitig besitzt die Stadt 50 Stadtteile.

Die Route Charlemagne

Entstanden ist diese Route als eine Initiative. Dabei soll es zu einer Verknüpfung kommen, in deren Mittelpunkt die Museen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten stehen, die im Umfeld der historischen Pfalz von Karl dem Großen zu finden sind. Es gibt in diesem Gebiet mit dem Centre Charlemagne eine zentrale Ausgangs- und Anlaufstelle. Bekannt ist diese zudem als Neues Museum Aachen, das sich am Katschhof befindet. Dieser Ort stellt ein museales Projekt dar, das sich zum einen mit der Stadtentwicklung von Aachen in Zusammenhang mit europäischen Bezügen beschäftigt. Beim anderen Thema handelt es sich um die Wirkungsgeschichte von Karl dem Großen.

In die Route Charlemagne ist die Integration der innerstädtisch gelegenen Museen erfolgt. Ebenfalls gehört der Dom zur Route. Ferner besteht die Möglichkeit zum Besuch von Häusern, die sich mit Dauerausstellungen präsentieren. Dazu gehören das Grashaus sowie das Haus Löwenstein.

Sehenswerte Facetten

Neben dem Besuch am Aachener Rathaus bieten sich Spaziergänge zum Grashaus und zum Haus Löwenstein an. Sehenswert sind außerdem das Büchelpalais, der Elisenbrunnen und mittelalterliche Stadtbefestigung. Ebenfalls laden der Elisengarten mit dem Elisenbrunnen, der Kurpark Monheimsallee sowie der Kurpark Burtscheid zu einem Besuch ein. Zu den sehenswerten Höhepunkten gehören das im Burtscheider Kurpark erreichbare Gartenhaus Nuellens, das Haus zum Horn und das Haus Goldene Rose. Als weitere Sehenswürdigkeit lädt der Park auf dem Louisberg zu einem Besuch ein, der als älteste Parkanlage in Europa bekannt ist. Gästen bietet sich außerdem die Route Charlemagne an. Dabei liegt innerhalb der historischen Pfalz eine Verknüpfung der wichtigsten Museen und Sehenswürdigkeiten vor.

Das Welterbe der Stadt – der Aachener Dom

Bei dem Dom gilt die Pfalzkapelle als Meisterwerk der karolingischen Baukunst. In Verbindung mit dem Domschatz kam es zur Aufnahme als erstes deutsches Denkmal der Kulturdenkmal. Gleichzeitig stellte der Aachener Dom das zweite Kulturdenkmal weltweit dar, das die UNESCO in die Liste des Welterbes aufnahm. Beeinflusst wurde das Bauwerk durch viele Stilepochen. So besitzt das Bauwerk eine Kennzeichnung durch Anbauten, Abrisse und Überformungen. Als Patronin des mehr als 1200 Jahre alten Doms gilt Gottesmutter Maria.

germany-891683_1280

Die Besichtigungstermine

Geöffnet ist der Aachener Dom an den Tagen wie folgt:

Montag bis Freitag 11:00 – 19:00 Uhr

Samstag 13:00 – 19:00 Uhr

Sonntag 13:00 – 17:45 Uhr

Eine Besichtigung kann während der Zeit von einem Gottesdienst nicht erfolgen.

Führungen bieten sich an folgenden Tagen an:

Montag bis Freitag 11:00 – 18:00 Uhr

Samstag 13:00 – 18:00 Uhr

Sonntag 13:00 – 16:00 Uhr

Ist der Besuch einer Gruppe mit Führung geplant, ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. Erreichbar ist der Aachener Dom am Domhof 1 in Aachen. 

germany-891696_1280

 

Copyright by Marina Teuscher 2011 – 2025