Königswinter

Im nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreis liegt die Stadt Königswinter. Zu erreichen ist die Stadt gleichzeitig auf der östlichen Seite des Rhein. Auf der anderen Seite vom Rhein lädt der Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg zum Verweilen ein. Königswinter zieht Besucher zugleich in die Nähe des Siebengebirges, das sich durch den Petersberg auszeichnet. Es handelt sich um einen Standort vom Bundesgästehaus, das aufgrund vieler Konferenzen national und international an Ausstrahlung gewann.

Geografische Gedanken und mehr

Begünstigt wird die Lage von Königswinter zum einen durch die Nähe zu Bonn. Außerdem ist in sechs Kilometer Entfernung das Bundesviertel zu erreichen. Dort sind Institutionen wie Bundesbehörden, Bundesministerien und internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen zu finden. Die dort befindlichen Berghänge zeichnen sich seit vielen Jahren durch einen Nutzung für den Weinbau aus. Des Weiteren besitzt die Region mit dem Rheinsteig einen Fernwanderweg.

Sehenswertes in Königswinter

Vielfältig fallen die Sehenswürdigkeiten aus, mit denen sich die Stadt präsentiert. Dazu gehören das Siebengebirgsmuseum sowie das auf der Margarethenhöhe gelegene Naturparkhaus. Innerhalb der Museumswelt sind die Nibelungenhalle mit dem Reptilien-Zoo sowie das Museum zur Geschichte vom Naturschutz zu finden. Neben den vier virtuellen Museen haben Gäste und Bewohner Gelegenheit zu Besuchen in dem Geschichtshäuschen und dem Sea Life Königswinter. Eine weitere Gelegenheit ergibt sich in Spaziergängen, die zu Bauwerken wie dem Kloster Heisterbach, dem Haus Schlesien und dem Wintermühlenhof führen können.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025