Hinweise

Der gestrige Tag liefert wieder einmal den Beweis, dass so mancher Betreiber eines Shops meine E-Mails gar nicht liest, die derjenige von mir erhält, obwohl er selber mehrfach den Versuch gemacht hat, mich zu erreichen. Dann kann ich mir ja künftig viel Schriftverkehr ersparen, wenn ich versuche, jemand zu erreichen, wenn meine Informationen über Mail gar nicht an den Besitzer des Shops – obwohl wir uns persönlich kennen – oder an führende Personen eines Unternehmens weitergeleitet werden, um Sachverhalte zu klären. Zumindest kann ich sagen, dass ich es probiert habe. Vorwürfe kann mir insoweit niemand machen. Und keiner möge erwarten, dass ich ausgerechnet bei Facebook meine geschäftliche E-Mail-Adresse eintrage… Das bei Facebook befindliche Album von Borussia Dortmund umfasst mittlerweile mehr als 300 Bilder…

Mein heutiger Trip nach Dortmund

Hier sind drei kleine Einblicke in die BVB-Fanwelt von meinem heutigen Besuch in Dortmund. Ich reise sehr viel und habe dadurch in vielen Städten für mich eine Möglichkeit gefunden, um dort zu arbeiten, bis es dann zur Rückreise kommt. Allerdings werde ich mich nie wieder anmelden…

Liebe Amateure vom BVB, ich weiß noch nicht, ob ich heute zum Spiel komme. Ich wünsche Euch viel Erfolg und werde wie immer – seit Sommer 2015 für eine offizielle BVB-FB-Fanseite – über Euer Spiel berichten.

Das sind Nachweise, seit wann ich Dortmund für einige Tage besuche:

Rezensionen

Das sind die Rezensionen der vergangenen Tage – bei den Filmen öffnet der Klick auf meinen Namen den Zugang zu weiteren mehr als 2630 Rezensionen:

http://www.lesertreff.net/2017/10/27/kritzel-dir-die-arbeit-schoen/

http://www.lesertreff.net/2017/10/25/hartmann-und-der-boese-wolf-buch/

http://www.lesertreff.net/2017/10/25/skin/

http://www.digitalvd.de/blu-ray/128764,The-Blacklist—Season-4.html

http://www.digitalvd.de/blu-ray/128720,Die-Schluempfe—Das-verlorene-Dorf.html

http://www.digitalvd.de/blu-ray/127738,Eine-Klasse-fuer-sich—20th-Anniversary—Neuauflage.html

http://www.lesertreff.net/2017/10/10/bleib-mal-im-slip-mama/

http://www.digitalvd.de/dvds/128732,What-The-Health—Wie-Konzerne-uns-krank-machen-und-warum-niemand-was-dagegen-unternimmt.html

Hinweis zur Nutzung der Seite

Fast alle Bundesländer haben eine Hauptstadt – außer die Stadtstaaten. Nun ist meine Seite bereits jetzt größer als sie eigentlich geplant war – etwa 670 Seiten. Daher kann es sein, dass das Menü vielleicht nicht für jeden in der PC-Ansicht übersichtlich erscheint. Wer nach den Landeshauptstädten der Bundesländer sucht, sollte seine Aufmerksamkeit auf die Kombination Landeshauptstadt und die jeweilige Stadt (Beispiel: Landeshauptstadt Hannover) richten. Alternativ bietet sich eine Suche nach der jeweiligen Stadt an. Bei einem Besuch dieser Seite über die mobilen Endgeräte empfiehlt sich die direkte Suche nach der jeweiligen Landeshauptstadt.

Hinweis in eigener Sache

Seit dem Jahr 2006 bin ich aufgrund meiner ersten Krebserkrankung mit Gewerbeanmeldung selbständig. Zudem war ich einer Schichtdienstbelastung nicht gewachsen. Im Jahr 2013 präzisierte ich meine Gewerbeanmeldung. Mit der Diagnose einer zweiten Krebserkrankung hatte ich natürlich nicht gerechnet. Da die Teilungsgeschwindigkeit bei 12 Prozent lag, wusste ich im Moment nicht, was ich tun soll. Jedoch begann der Tumor im letzten Jahr (2016) zu wachsen und wird seit November letzten Jahres (auch durch Strahlentherapie) über eine onkologische Schwerpunktpraxis behandelt. Zwischenzeitlich sorgte im August eine Lungenentzündung für einen weiteren gesundheitlichen Rückschlag. Noch immer sind die Nachwirkungen zu spüren. Doch die Arbeit geht weiter. In diesem Zusammenhang noch einige Hinweise: Ich weiß nicht, wer die Gerüchte aufgebracht hat, ich wäre oder bin obdachlos. Das war zu keinem Zeitpunkt der Fall. Allerdings habe ich nur ein beschränktes Reisebudget. Auch habe ich zu keinem Zeitpunkt in einem WC-Bereich gearbeitet. Wer dies behauptet, weiß mehr wie ich.

Aufgrund meiner aktuellen Krebserkrankung gehören regelmäßige Besuche bei meinen (sechs) behandelnden Arztpraxen auch in in den kommenden Jahren zum Alltag. In dem Zusammenhang möchte ich noch auf eine Randerscheinung bei der Krebserkrankung aufmerksam machen, die möglicherweise auch Patienten, Angehörigen und Freunden hilft. Bekannt ist dieses Symptom unter dem Chemobrain, da die Fähigkeiten während der Behandlung leicht eingeschränkt sind. Weitere Informationen gibt es an dieser Stelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Chemobrain.

Eine Krebserkrankung ist schon schlimm. Heute sind zwar die Behandlungsmethoden noch weiter entwickelt. Doch stellt eine zweite Krebserkrankung schon eine schwerwiegende Belastung dar. Allerdings wirkt es ziemlich demütigend und belastend aus, wenn man sich ständig wegen seiner Krebserkrankung rechtfertigen muss – für mein Umfeld mache ich gern, weil ich die Belastung erahnen kann, wenn irgendwelche Fantasien im Internet kundgetan werden. Aus diesem Grund ist hier mein Patientenpass mit den kommenden Terminen. Dazu gehört dann auch die nächste radiologische Untersuchung am 21.11.2017:

Antiquitäten

Viele Städte weltweit haben einen gemeinsamen Ursprung in der Antike, der sich mitunter an Bauwerken zeigt. Doch es gibt auch kleinere wertvolle Schätze, die als Antiquitäten bekannt sind. Als solche werden Gegenstände bezeichnet, die in Abhängigkeit von der Stilrichtung ein Mindestalter von 100 Jahren vorweisen. Dabei gab es einen Antiquitätenhandel schon in der Frühzeit oder auch in der Antike. Für die Römer stellt beispielsweise die griechischen Skulturen das Optimum dar. Viele Gegenstände sind von unterschiedlichen Stilrichtungen wie diesen geprägt:

11. – 13. Jahrhundert – Romanik

12. – 16. Jahrhundert – Gotik

15. – 16. Jahrhundert – Renaissance

16. Jahrhundert – Manierismus

1600 – 1770 – Barock

1720 – 1770 – Rokoko

1760 – 1830 – Klassizismus

1790 – 1840 – Romantik

1830 – 1870 – Realismus

1850 – 1900 – Historismus

1860 bis Anfang 20. Jahrhundert

1870 – 1890 (Gründerzeit) – Symbolismus

1890 – 1920 – Jugendstil

Hinweis für Musikfans

Ich bekam am Wochenende etwas bei Facebook mit. Möglicherweise sind nicht allen Musikfans die vielen Möglichkeiten des Musikhörens bekannt. Doch viele Fans der Musik möchten gern mehr deutschen Schlager hören. Leider wird dieser im Radio zu wenig gespielt. Derzeit werden auch Petitionen dagegen wenig bringen. Doch es gibt eine Alternative zu den Radiosendern. Wer Musik hören möchte, kann beispielsweise Radio Paloma oder Radio B2 wählen. Außerdem bieten sich die Sender „Schlagerparadies“ sowie „Radio VHR (aktuell wohl gerade Störungen – ggf. bitte morgen Vormittag wieder probieren.“ zum Musik hören an.

Wem das nicht genug ist, hat die Möglichkeit, einen der Sender auszutesten, die viel über die Musik berichten. Genauer habe ich mich mit den Anforderungen für den Empfang noch nicht beschäftigt. Jedoch gibt es bei den Sendern eine Vielzahl von Informationen zu erfahren. Es handelt sich dabei, für diejenigen, die die Sender noch nicht kennen, um folgende Stationen:

Melodie TV

Gute Laune TV

Deutsches Musikfernsehen.

Bei Gute Laune TV wird wöchentlich eine Hitparade im Internet veröffentlicht.

Viel Vergnügen beim Austesten der Sender.

Tipp zu den Weihnachtsmärkten

So gut wie in jedem Bundesland sind jetzt Termine für weitere Weihnachtsmärkte drin. Es wird in den kommenden vier Wochen noch zu weiteren Ergänzungen kommen. Ich wünsche viel Spaß bei den Besuchen. Die Weihnachtszeit ist so schön und traumhaft – gerade aufgrund der bunten Beleuchtung, die dann überall auf den Weihnachtsmärkten zu sehen ist. Wer bei der Nutzung mobiler Endgeräte in die Suche auf der Seite Weihnachtsmärkte eingibt, findet eine Auflistung zu den Weihnachtsmärkten. Die Daten, die jetzt noch nicht auf 2017 aktualisiert worden sind, folgen in den kommenden Tagen.

Hinweis zur Nutzung der Seite

Mittlerweile nähert sich die Domain in ihrem Umfang hinsichtlich der Seiten der 700er-Grenze. Es gibt auf der Seite viel zu entdecken. Wer er sich auf der Suche nach einer Stadt einfach machen sollte, kann die Suchmaske nutzen. Auf diese Weise lässt sich entdecken, ob zu einer Stadt schon ein oder mehrere Einträge vorliegen. Für die Städte der Unternehmen, bei denen ich als Mitarbeiterin registriert bin, lässt sich auch etwas auf der Domain finden. Mitunter verstecken sich sogar neben den Welterbestätten einige Sehenswürdigkeiten auf der Seite.

Beispiel: Dieser Inhalt ergibt sich bei einer Suche nach Dortmund.

http://deutsches-welterbe.de/?s=Dortmund

Ich habe die Seiten von ihrem früheren Server auf npage.de im Jahr 2015 in einem Schnellumzug rübergezogen. Daher wird es erst jetzt im Laufe der Zeit zu einer Überarbeitung einiger Seiten kommen.