Festival of Lights

berlin-1190067_1920

Noch bis zum 16.10.2016 findet in Berlin das Festival of Lights statt. Ausgetragen wird diese Veranstaltung mittlerweile zum zwölften Mal. Zahlreiche Orte in Berlin erstrahlen im Lichterglanz. Zu finden sind diese Orte in der historischen Mitte von Berlin. Verwirklicht wurde das Projekt durch Künstler aus dem nationalen und internationalen Raum.

Tag des offenen Denkmals

dortmund-1570255_1920

Das Wochenende ist nah, wobei es wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen am WE gibt. Am Sonntag, den 11. September 2016 ist Tag des offenen Denkmals. Bundesweit gilt das Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Auch Dortmund hat sich diesem Motto angeschlossen. Inzwischen ist im Internet unter dem Link https://www.dortmund.de/media/p/denkmalbehoerde_1/downloads_4/Programmheft_Denkmaltag_2016.pdf eine Broschüre für diesen Tag erschienen. Zu den Highlights gehört das Gratis-Öffeln. An vielen Stellen in der Stadt ist die Broschüre kostenlos erhältlich. Dazu gehören DORTMUNDtourismus am Bahnhof sowie die Museen und die Dortmund-Agentur am Friedensplatz.

Mehr als 40 Orte mit historischem Hintergrund erwarten am Sonntag die Besucher und laden mit freiem Eintritt zum Verweilen ein.

Auswahlverfahren Immaterielles Kulturerbe

In Spergau haben die Bewohner noch mehr Grund zum Träumen. Schließlich kann es zur Aufnahme der Lichtmeß in die Liste des immateriellen UNESCO-Kulturerbes kommen. Seitens der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt hat diese die Lichtmeß sowie zwei weitere Empfehlungen ausgesprochen, damit diese auf die Vorschlagsliste geraten. Derzeit befinden sich diese immateriellen Güte auf der nationalen Liste. Begonnen hat die Bewerbung mit der Vorlage aller Unterlagen bei der Landesregierung im vergangenen Oktober. Es ist die lange Tradition, die die Lichtmeß auszeichnet. Gleichzeitig stellt dies den Hauptgrund dar, weshalb die Bewohner von Spergau auf eine Anerkennung hoffen.

Insgesamt gibt es 57 Vorschläge, deren Anerkennung theoretisch insgesamt möglich ist. Erneut gefeiert wurde die Lichtmeß wieder im Jahr 1950. Zur Sicherung der Tradition kam es zur Verlegung der Feierlichkeiten auf den ersten Sonntag im Monat Februar. Dies bietet allen Bewohnern des Dorfes die Möglichkeit der Teilnahme. Mitunter kommen viele Menschen aus diesem Anlass in die frühere Heimat Spergau zurück.

Herzlichen Glückwunsch „langer Lulatsch“

radio-tower-490038_1280

Mit zwei Welterbestätten ist Berlin in den Listen des Welterbes der UNESCO vertreten. Am heutigen Tag ehrt die Stadt eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Berlin. Schließlich feiert der Berliner Funkturm seinen 90. Geburtstag. Seit dem 3. September 1926 befindet sich der im Volksmund liebevoll genannte „Lange Lulatsch“ in Betrieb.

Erbaut wurde der Funkturm in den Jahren 1924 – 1926. Zum Ende der Fertigstellung hatte der Stahlfachwerkturm eine Höhe von 146,7 Meter. Der Entwurf für den Sendeturm stammt vom Architekten Heinrich Straumer. Im Rahmen der 3. Großen Funkausstellung kam es zur Inbetriebnahme vom Berliner Funkturm. Damit übertrifft dieser das Alter vom Fernsehturm um mehr als 40 Jahre. Unter Denkmalschutz befindet sich der Funkturm seit mittlerweile fünf Jahrzehnten.

Heute haben Besucher und Bewohner von Berlin die Möglichkeit, auf einer Höhe von 50 Metern das Turmrestaurant zu besuchen. An der Spitze erwartet die Besucher der Aussichtsbereich, der den Blick weit über Berlin eröffnet.

radio-tower-490047_1280

Copyright by  Marina Teuscher 2016

Die kroatische Stadt Trogir

seaside-666760_1920

Seit diesem Jahr hat das kleine und doch große Land Kroatien sieben Welterbestätten. Eine davon, die historische Stadt Trogir, befindet sich im nächsten Jahr 20 Jahre auf der Liste des Welterbes. Die Aufnahme in die Liste des Welterbes erfolgte aufgrund der romanisch-gotischen Bauweise, die in Osteuropa am besten erhalten ist. Zu erreichen ist die Altstadt auf einer Insel, bei der eine Verbindung über Brücken mit dem Festland vorliegt. Neben dem Welterbestatus zeichnet sich die Stadt durch Sehenswürdigkeiten wie der St.-Laurentius-Kathedrale, dem Stadttor und der Stadtmauer sowie dem im 13. Jahrhundert errichteten Fürstenpalast aus. Im historischen Stadtkern befindet sich außerdem ein gut erhaltenes Schloss.

Copyright by Marina Teuscher 2016

Sprachen

An dem ganzen Projekt arbeite ich allein. Da ich noch andere Aufgaben habe, geht das nicht so schnell voran, wie ich es gern hätte. Doch gehen die Arbeiten in den nächsten Wochen an der Domain weiter: Hier nun eine kleine Einführung in Englisch:

Hello on the site of the german world heritage

You can find a lot of informations on this side about the german heritage.

And you find informations about the world heritage of the other countries. Please look on the tab „Welterbestätten weltweit“ and on the tabs of the five continents. The informations are only in german. The reason is that this Website is a project of one person – me. I’m working sometimes. But the domains grews in the next time again.

So have a nice time and look around of the world. There are a lot of wonderful places all over the world.

Copyright by Marina Teuscher 2016

Bayram mubarek – Alles Gute

Für unsere türkischen Mitbewohner ist heute Feiertag. Besonders in der Türkei wünschen sich die Menschen heute „Alles Gute“. Schließlich ist heute Bayram oder Ramazan Bayrami. Es handelt sich um das Fest des Fastenbrechens, das am ersten Tag des folgenden Monats Şewal beginnt und dauert drei Tage.

Bayram stellt in diesem Fall die türkische Bezeichnung für den Feiertag dar. Dieser Name findet zudem Verwendung für ausländische und oder international wichtige Feste Verwendung. Türkische Christen nutzen diese Bezeichnung für die christlichen Feiertage.

Veranstaltungshinweis für Nordrhein-Westfalen

erzbahn-780631_1920

Gegründet wurde das Land vor 70 Jahren. Seit 10 Jahren finden die Feierlichkeiten unter dem Namen NRW-Tag statt. Regelmäßig ist eine andere Stadt für die Organisation dieser Veranstaltung zuständig. In diesem Jahr liegt die Rolle der Gastgeberin für die Feierlichkeiten vom 26.08. bis 28.08.2016 bei der Landeshauptstadt Düsseldorf. Im Mittelpunkt stehen die Innen- und die Altstadt sowie die beiden Uferseiten des Rheins. Zum Besuch lädt außerdem die Blaulichtmeile ein. Diese erstreckt sich zwischen der Rhein-Knie-Brücke sowie der Oberkasseler Rheinbrücke. Dort sind unterschiedliche Blaulichtorganisationen wie die Polizei und die Bundeswehr zu sehen. Präsentiert werden Aktionen wie die Ausstellung von historischen und aktuellen Einsatzfahrzeugen.

Copyright by Marina Teuscher 2016

Die Schutzhütten in den Dolomiten

dolomites-1335430_1920

Zu erreichen sind die Dolomiten als südlicher Teiler der Kalkalpen in Belluno, Südtirol und Trentino. Teile der Region der Dolomiten gehören seit dem Jahr 2009 dem Welterbe der UNESCO an.

Inmitten des Weltnaturerbegebietes befinden sich 66 Schutzhütten, die sich über neun Gebiete verteilen. Diesen Hütten kommt zum einen eine bedeutende alpinistische Funktion zu. Sie besitzen außerdem eine kulturelle Funktion innerhalb des Welterbegebietes als Begegnungs- und Informationspunkt.

Daher gibt es seit einiger Zeit das Projekt „Schutzhütte im Dolomiten UNESCO-Welterbe“. Dabei arbeiten die betreffenden Provinzen sowie die Stiftung Dolomiten UNESCO, die Alpenvereine und die Betreiber der Schutzhütten zusammen.

Nun kam es zum Abschluss der ersten Phase des Projektes. Es erfolgte die Übergabe der Plakette „Schutzhütte im Dolomiten UNESCO-Welterbe“ an 29 Betreiber von Schutzhütten. Mit Beginn der Sommersaison wird diese an den Wänden der Schutzhütten zu sehen sein.

Copyright by Marina Teuscher 2016