Prävention – Inhaltsverzeichnis

Ich habe hier den neuen Bereich „Prävention“ eingeführt. Dies zeigt zum einen Details aus den verschiedensten Bereichen von mir wie zum Beispiel Bilder meiner Familie und meines geschiedenen Mannes sowie meiner Berufslaufbahn und zu den unterschiedlichsten Fahrscheinen und Hinweisen zu Teilnahmen bei Musikveranstaltungen. Auf der anderen Seite bietet dieser Bereich eine Art Inhaltsverzeichnis, wie die verschiedenen Seiten (aufgrund der unterschiedlichen Designs auf Smartphone und PC) schneller über die Links erreichbar sind.

Diese Seite besitzt mittlerweile einen Umfang von mehr als 1120 Seiten. Schließlich habe ich durch meine Krebserkrankungen, Asthma und einer schmerzhaften Skoliose Zeit zum schreiben. Einzelheiten zu meinen Krebserkrankungen auf „PräventionFortsetzung 4″. Immerhin habe ich jetzt, wenn man Krebskranker nicht einmal in der Selbständigkeit erwünscht ist, ein Konzept gefunden, wie ich meine sechs national und international ausgerichteten Webseiten (Beispiel Filmrezension) weiter betreiben kann, auch wenn es etwas langsamer geht, wenn diese Aufgaben dauerhaft wegfallen sollten. Mit meinen Krebserkrankungen muss ich mir nicht mehr alles antun. Wenn ich keine Aufträge mehr bekomme, ist das halt so. Ich habe das ja nicht zu verantworten. Inwieweit ist das eigentlich bekannt, dass es bei Krebs mehrere Therapieformen gibt? In Krankenhäusern wie in Moabit befindet sich im Untergeschoß eine Strahlentherapiepraxis.

167 Länder haben eine Gemeinsamkeit: mindestens eine Welterbestätte in der UNESCO-Welterbeliste. Darunter sind natürlich auch die europäischen Länder aufgeführt. Mehr dazu auf „PräventionFortsetzung 19″. Auf dieser Seite gibt es eine kurze Beschreibung des Landes sowie den Link zu der Länderseite mit den jeweiligen Welterbestätten. Die Aufstellung ist noch nicht ganz komplett, was aber in den nächsten Wochen geschehen wird.

Auf PräventionFortsetzung ergibt sich ein Bild zu meinen insgesamt sechs Webseiten. Für jemand mit Krebs ist die Zeit schwierig. Meine sechs Webseiten gibt es nicht erst seit gestern wie viele Menschen auch im Ausland wissen. Hobbys sind schön, Musik mit das wichtigste, da man sie täglich dabei hat. Sollte es sich nicht von selbst verstehen, dass sich Prioritäten verschieben? Im August 2018 bin ich mit eigener Film-Webseite online gegangen, nach dem der vorherige Dienst, dem ich meine Rezensionen zur Veröffentlichung übersandt habe, seinen Dienst umgestellt hat. Offenbar scheinen nur wenige Menschen auf die Idee gekommen zu sein, die Rezensionen auch bis zum Ende zu lesen, um sie komplett auf Namen zu überprüfen. Glücklicherweise habe ich noch etwa 800 Rezensionen gespeichert, so dass ich diese auf meiner Webseite Rezensionen und mehr erneut veröffentlichen konnte! Diese Rezensionen sind am Ende meiner Webseite zu finden! 

Das ist eine der Arbeitsgrundlagen gewesen, um eine Rezension zu schreiben. Natürlich hatte ich auch Bücher und andere originale Medien zur Vorlage, ohne das mir dafür Kosten entstanden sind. Dafür habe ich eine Rezension als Gegenleistung geschrieben. Die originalen Medien wurden mir zur freien Verwertung überlassen. Ich wollte mich selber bei einigen Labeln für das Schreiben von Rezensionen anmelden, habe es jedoch zeitlich bisher nicht geschafft. Einige Pressemitteilungen sind bereits an die Agenturen zurückgegangen. Einige liegen noch bei mir zum Versand. Festlegen kann ich mich momentan nicht, wann ich welche Rezension neu schreiben kann.

Überprüfungen von Internetseiten auf Namen sollten immer vollständig erfolgen – bis zum Ende der Seite. Nur weil ein Name in der Mitte steht, muss das nicht heißen, dass es auch der Autor der Rezension ist.

Übrigens Musik: durch die Musik habe ich zwei Brüder kennengelernt, die allerdings in Thüringen wohnen. Sie heißen Marco und Marcel!

Manchmal sind Familienverhältnisse gar nicht so leicht zu recherchieren. Meine Großeltern väterlicherseits hatten vier Kinder – drei Brüder und eine Tochter (Günter – mein Vater, Klaus, Peter, Ingeborg). Zwei der Jungs waren mit einer Ingrid verheiratet. Der dritte im Bunde hat vier Töchter. Meine Mutter hatte nach ihrer Scheidung ein zweites Mal geheiratet und war viele Jahre als Angestellte im Krankenhaus Moabit tätig.

Erneuter Hinweis: Infos zu meiner Berufsausbildung siehe PräventionFortsetzung 20

Unter PräventionFortsetzung 1 sind Bilder zu sehen, wie ihr die drei Krebserkrankungen ab 1986 zugesetzt haben. Ich bin mit meiner Mutter unterwegs, die sich im Zuge ihrer Krebserkrankungen völlig verändert hat und unterstütze sie in ihrer Krankheitszeit. Wie bitte soll ich ahnen, dass dies jemand anstößig findet, wenn ich nicht zeitnah darauf angesprochen werde? 

Was wäre so schlimm daran gewesen, mich in den Jahren 1990 oder 1991 einmal anzusprechen, als ich mit meinem damaligen Mann mit meiner Mutter und meinem Stiefvater unterwegs war. So aber weiß ich jetzt, dass ich niemals wieder ganz glücklich sein werde.

Zum wiederholten Male um ganz sicher zu gehen: Könnte es sein, dass zwei derart schlechte Blutwerte eine Akuteinweisung ins Krankenhaus mit sechs Tagen am Tropf nach sich ziehen?

Es war mir bereits möglich, einige Einzelseiten für deutsche Städte in die Seite einzuarbeiten. Damit diese auf dem Smartphone leichter zu finden sind, bitte ich um die zusätzliche Verwendung des Wortes Stadt, um die Hauptbeschreibung auf dem Smartphone zu finden:  Saarlouis – Stadt, Merzig – Stadt, Tuttlingen – Stadt, Burscheid – Stadt, Hürth – Stadt, Leverkusen – Stadt, Merseburg – Stadt und Dortmund – Stadt

Diese große Webseite hat natürlich noch eine kleine Schwester: www.schwedisches-welterbe.de

Kann es wirklich wahr sein, dass einige noch immer nichts von der Möglichkeit wissen, dass man auch Freikarten für Veranstaltungen gewinnen kann?

Über die Verschiebung von Prioritäten und was dies mit dem Fussball zu tun hat, gibt PräventionFortsetzung 17 Auskunft. Kleine Städte und Gemeinden gibt es in 13 Bundesländern ganz viele. Wie diese auf meine Webseite zu finden sind, steht unter „PräventionFortsetzung 12″.

Ich werde heute noch an dieser Stelle einen Hinweis auf die europäischen Länder, wie einige Links zu finden sind, einarbeiten. Es gibt bereits einige Seiten mit Kurzbeschreibungen für Städte aus dem Internationalen Raum. Zu finden sind diese beispielsweise unter „Französische Städte“, „Italienische Städte“, „Österreichische Städte“, „Spanische Städte“, „Portugiesische Städte“ und „Schweizer Städte“. Relativ einfach auf dem Smartphone ist auch Wien zu finden.

Ich erhielt im letzten Jahr zu Jahresbeginn eine Karte, die mich zu einer Veranstaltung anlässlich eines 40-jährigen Jubiläums einlud. Zunächst dachte ich, dass es nett sei, dass man an mich gedacht hätte. Nur fiel mir einige Tage später der Geburtstag eines Mannes ein, den ich gefühlt seit 40 Jahren nicht gesehen habe – 14.12. Das ist das schwierige, wenn man alles ins Internet hochlädt. Darf ich vorstellen? Mein geschiedener Mann Hans-Jürgen Hüttner, Geburtstag 17.12.1957. Es liegt sehr nahe, dass ich es nicht bemerkt habe, wie ich beim Kauf von Geschenken für meinen damaligen Mann beobachtet worden bin – nur das man offenbar keinen Personenabgleich gemacht hat: 

Ich glaube, es besteht nicht die geringste Ähnlichkeit meines geschiedenen Mannes mit der Person, die am 14.12. Geburtstag hat.

Auf Prävention – Fortsetzung 5 sind meine Monatskarten zu finden. Sie tragen ganz klar den Vermerk, dass ich in den Tarifbereich A und B fahren kann, ohne Zusatzkosten zu trafen. Ich hoffe, dass das irgendwann endlich einmal begriffen wird.

Einer meiner aktuellsten Monatskarten – auf dem zweiten Foto ist eine Haltestelle mit dem Buchstaben B zu sehen – ein Zeichen, dass ich diese Haltestelle auch mit meiner Monatskarte anfahren darf!

Die letzten Wochen haben einen sehr bitteren Beigeschmack, da es offenbar Stellen gibt, die sich mit den Lagen der Tarifgebiete A, B und C gar nicht auskennen, obwohl dies leicht im Internet zu finden ist. Es gibt so eine schöne App des Berliner Verkehrsunternehmens. Da lassen sich Liniennetze herunterladen. Dadurch wird noch schneller deutlich, was zu A und B gehört. Und für diejenigen, die es bis heute nicht begriffen oder verstehen wollen: Auf PräventionFortsetzung 16 gibt es zwei Fotoalben mit Anschlussfahrscheinen für den Tarifbereich C und auch viele Fahrscheine für die Bahn. Erschreckend finde ich die Tatsache,  wie wenig Menschen sich wirklich mit den Fahrscheinen in Berlin und Brandenburg auskennen. Ist denn bekannt, welche Verkehrsunternehmen zum Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg gehören? Es sind derzeit mehr als 35 Unternehmen, die man alle mit den gleichen Fahrscheinen nutzen kann. Das bedeutet, ich kann mit einer Tageskarte vom VBB zu 22,00 Euro auch mit der ODEG und der NEB fahren. Hinweis auch auf meiner Webseite: modellbahnzauber24.de – der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg Fortsetzung folgt.

In dem großen Album mit den Anschlussfahrscheinen befinden sich im Moment etwa 320 Fahrscheine. Darauf steht der Satz „Nur in Verbindung mit dem Hauptfahrausweis gültig – ein Muster

Sagt bitte auch Michael schnellstens Bescheid. Auch für Michael bestimmt: ich würde am liebsten sofort losfahren. Leider sind mir meine Einnahmen seit Monaten komplett weggebrochen – mindestens 250 Euro monatlich weniger merkt man extrem.  Es gab Monate mit bis zu 950 Euro Verdienst. Dieser Verlust wurmt extrem. Und dann wird man einfach mit Aktivitäten von zwei mittlerweile lange schon ehemaligen Kontakten in Verbindung gebracht, obwohl man dort nicht einmal anwesend ist. Von Entschädigung für all den Ärger natürlich keine Spur. Führerschein konnte ich ja damals nicht zu Ende machen. Sei Dir sicher, dass ich jeden Tag an dich denke wie an unsere erste Begegnung in Ludwigsfelde. Den Auftritt in den Spandauer Arcaden sehe ich auch immer noch vor mir. Auf die Fantasien von anderen habe ich leider keinen Einfluss. Ich bin seit über 40 Jahren im Berufsleben. Das man noch nicht mal darüber informiert wird, was da schräges im Umfeld abgeht, macht betroffen. Dann kann man auch ganz mit der Arbeit aufhören. Diese Frage stellt sich mir aktuell. Meine Webseiten kann ich ja so weiter betreiben. Wie bitte soll man da noch arbeite, wenn man als jemand, der nie wieder ganz gesund ist, nicht einmal solche kleinen Tätigkeiten machen kannst, die letzten Endes auch etwas großes sind. – Diese und andere Texte werden demnächst noch überarbeitet, da es ja Seiten sind, die auch international ausgerichtet sind.

Hat man denn inzwischen endlich – nachdem die Bezirksreform nun 20 Jahre her ist –  begriffen, dass der Bezirk Mitte – der sechs Ortsteile besitzt – fünf Jobcenter besitzt und Kunden mit Gewerbeanmeldung in der Seydelstraße betreut werden? Oder möchte man die Tatsache noch ein paar Jahre ignorieren? Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn man solche Sachen nicht eigenständig recherchiert oder eine Person danach befragt, bei welchem Jobcenter sie anhängig ist, zumal ich mein zuständiges Jobcenter auf meinen Webseiten aufgeführt habe, dann kann man auf so einen Sachverhalt nur entsetzt reagieren! Gerade große Unternehmen sollten sich meiner Meinung (ich war selber in der Fallbearbeitung tätig) nach mit der Problematik auseinandersetzen, da es Selbständige in den unterschiedlichsten Bereichen gibt, die eine Gewerbeanmeldung haben. Auch sollten sie sich darüber im Klaren sein, dass Selbständige nie in der gleichen Abteilung erscheinen wie Jobsuchende.

Den Radius der Monatskarte kann ich durch den Zusatzkauf von einem sogenannten Anschlussfahrschein für das Tarifgebiet C erweitern. Es gibt inzwischen auch einen Anschlussfahrschein als Tageskarte. Weitere Informationen unter Der neue Anschlussfahrschein

Hier ist die Übersicht, wenn man wie ich eine Monatskarte A B hat, wie weit man in Berlin fahren darf. Übrigens gibt es mit dem Kaufpark Eiche ein Einkaufszentrum, das in Brandenburg liegt und doch von Berlin mit dem X54 an der Teupitzer Straße erreichbar ist. 

Wie gesagt: In diesem Bereich gibt es die unterschiedlichsten Fahrscheine für Berlin, Brandenburg und Deutschland: Fahrscheine

Ganz neu ist diese Seite mit ersten Informationen zu den Kanaren und den Balearen:

http://deutsches-welterbe.de/praevention/praevention-fortsetzung-24/

Natürlich gibt es auch schon einige Seiten zu Amerika auf meiner Webseite unter „PräventionFortsetzung 25″ zu entdecken. Für alle Bundesstaaten wird es Seiten wie diese geben: Städte in Arizona.

Auf dieser Seite ist das Ergebnis vom gestrigen Training auf dem Laufband zu sehen sowie einige Bilder von den Trainings vor der Zwangspause – seitens des Senats von Berlin ist es ja gewünscht, dass man bereits in Sportklamotten im Fitnessstudio erscheint. Ich werde mich also am frühen Vormittag vor dem Training umziehen, so dass ich im Eingang dann bloß noch meinen Rock schnell ausziehen muss, da ich die Trainingssachen schon anhabe – :

http://deutsches-welterbe.de/praevention/praevention-fortsetzung-26/

Unterlagen zu einem früheren Arbeitsverhältnis bei einem Personaldienstleister mit Einsätzen für Auftraggeber in verschiedenen Bezirken von Berlin und im Berliner Umland von 12.1998 – 31.10.2003: Prävention – Fortsetzung 10

Informationen zu Musikveranstaltungen – es gibt nämlich auch Veranstaltungen, für die kein Eintritt zu zahlen ist – sind unter Prävention – Fortsetzung 11 zu finden. 

Wer Informationen zu den Landeshauptstädten finden möchte, wird unter Prävention – Fortsetzung 15 fündig.

Einblicke in meine Zeit in den Senatsverwaltungen sind unter Prävention – Fortsetzung 18 ersichtlich. Außerdem gibt es jetzt Prävention – Fortsetzung 36. .

Und dann gibt es noch Prävention – Fortsetzung 20, eine Seite, die Einblick in meine Ausbildung bietet. Auf Prävention – Fortsetzung 3 gibt es Infos zu meiner Berufslaufbahn.

Auf Prävention – Fortsetzung 22 ist mehr zu den Welterbestätten zu erfahren, die es in den 16 deutschen Bundesländern gibt. Dazu gehören die Hauptbeschreibungen zu den Bundesländern (auf der Berlin-Seite befinden sich einige Bilder aus früheren Tagen, da ich einst längere Haare trug, mir diese natürkich abschneiden lies und am liebsten Kontaktlinsen trage – eigentlich ganz normale Entscheidungen oder? Wäre dafür eine Erlaubnis erforderlich gewesen?), die auf dem Smartphone an dieser Stelle zu finden sind: Prävention – Fortsetzung 27

Für die Stadtstaaten gibt es einige Informationen unter Prävention – Fortsetzung 28.

Auf Prävention – Fortsetzung 29 ist eine Aufstellung über Weihnachtsmärkte in den verschiedenen deutschen Bundesländern zu finden.

Prävention – Fortsetzung 30 und Prävention – Fortsetzung 31 vermitteln Informationen zum öffentlichen Nahverkehr in Berlin, der nicht nur aus der BVG besteht, sondern beispielsweise auch aus S-Bahn Berlin und DB Regio, die wie die BVG zum Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg gehören.