Reichweite der Berliner Monatskarte

Irgendwann sind mir mal Wagen begegnet, auf denen freie Fahrt Innenstadt stand. Da ich dem Grunde nach schon seit mehreren Jahrzehnten mit der BVG fahre, habe ich dies einfach nur zur Kenntnis genommen. Jedoch leben wir mittlerweile globalisiert und haben oft Kontakte in den entferntesten Ländern. Nun wird sich nicht jeder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin auskennen. Jedoch gibt es einen einfachen Weg, wie man die Preise der BVG kontrollieren kann. Ganz besonders gut gelingt das über die App der (Werbung) BVG Fahrinfo Plus. Dort werden für jede Strecke die Preise angezeigt. Man erfährt so leicht, welche Ziel mit einer normalen Monatskarte A/B angefahren werden können. Schließlich geht die Reichweite der Monatskarte weit über den Innenring hinaus. Selbst ins Einkaufscenter Kaufpark Eiche ist bei Anfahrt über die Haltestelle Teupitzer Straße kein Anschlussfahrschein erforderlich. Wer die App nicht installieren möchte, findet auf meiner Domain http:/www.bunte-filmwelt.de viele Hinweise zur Nutzung von Fahrscheinen in Berlin und Brandenburg. Alternativ ist auch die Nutzung von Google-Maps möglich.