Bingen am Rhein

Die große kreisangehörige Stadt Bingen am Rhein ist im Landkreis Mainz-Bingen zu erreichen. In der Stadt hatte die Ausoniusstraße ihren Ausgangspunkt, bei der es sich um eine römische Militärstraße handelt. Zur umfangreichen Geschichte der Stadt gehört die Ausrichtung der Landesgartenschau von Rheinland-Pfalz.

Geografische Gedanken

Gelegen ist Bingen am Rhein in der Nähe des Binger Waldes. Gleichzeitig liegt in der Nähe das Rheingaugebirge. Unweit des Zuflusses der Nahe befindet sich der Stadtteil Bingerbrück, wo der Mittelrhein seinen Anfang nimmt. Besuche bieten sich in den Städten Mainz und Koblenz an, die in 25 und 50 Kilometer Entfernung zu erreichen sind. Umschlossen wird die Stadt zudem vom UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal.

Sehenswerte Facetten

Unter der Vielzahl der Anziehungspunkte in der Stadt ist der Binger Mäuseturm zu finden. Bei diesem Bauwerk handelt es sich um einen Wehr- und Wachturm aus früheren Tagen. Des Weiteren bietet sich ein Besuch bei der ehemaligen Stiftskirche Basilika St. Martin an, die im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Den besonderen Höhepunkt bietet die Kirche mit der romanischen Krypta. Ferner zeichnet sich die Stadt durch die Rochuskapelle, die Burg Klopp sowie die Drususbrücke aus, die wiederum eine romanische Brückenkapelle besitzt. Als weitere Sehenswürdigkeiten laden Gebiete wie der Alte Rheinkran, das historische Museum am Strom und die römische Villa Rustica zum Verweilen ein.

Die Rad- und Wanderwege

Bingen am Rhein gilt als das Tor zum UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ Dort liegt eine Anbindung an eine Reihe von Rad- und Wanderwegen vor. Im Rhein-Nahe-Dreieck kommt es so zum Zusammentreffen des Nahe- und Rhein-Nahe-Dreieck kommt es so zum Zusammentreffen des Nahe- und Rhein-Radweges. Durch das Rheinhessische Hügelland führt die Hiwwel-Route nach Worms.

Des Weiteren gibt es ein rheinland-pfälzisches Wanderwege-Netz. Die Stadt bildet innerhalb dieses Netzes einen wichtigen Knogenpunkt. Start- und Endpunkte haben in der Stadt der Soonwaldsteig sowie der RheinBurgenWeg, der als linksrheinisches Pendant zum Rheinsteg bekannt ist. .

 

Der Blick auf den Veranstaltungskalender

Winzerfest – Dauer elf Tage – am Rhein das längste Weinfest

Binger Sektfest auf dem Bgm.-Neff-Platz

Bingen swingt – Internationales Jazz-Festival

Binger Open Air Festival – Alternative-Festival

Nacht der Verführung – Weinfest in den Reben

Rhein in Flammen Bingen – sieben Feuerwerke zwischen Trechtingshausen und Bingen am Rhein

Kulturuferfest

Rochusfest – Rochusoktav, kirchliches Fest mit volkstümlichen Charakter, Wallfahrt des Bistums Mainz

Hildegard-Herbst

Recharge im Park am Mäuseturm – Veranstaltung mit elektronischer Musik, seit 2015; – drei- bis viermal im Jahr

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025