Landeshauptstadt Mainz

Auf der anderen Seite der Mainmündung in den Rhein ist die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz zu erreichen. Dort befindet sich der Sitz der Landesregierung sowie des Landtages. Natürlich haben dort namhafte Firmen, wie beispielsweise im IT-Bereich, zu denen Kontakt besteht, ihren Sitz. Gekennzeichnet ist die Geschichte von Mainz von einem Zeitraum von mehr als 2000 Jahren. Eine Zeitreise führt bis ins 1. Jahrhundert vor Chr. Zurück. Damals existierte das römische Kastell Mogontiacum. Daraus ging das erstmals im Jahr 300 als Stadt bezeichnete Mainz hervor. Innerhalb der römischen Provinz Germania Prima fungierte Mainz einst als Hauptstadt. Dann gelangte Mainz gegen Ende des fünften Jahrhunderts in den fränkischen Machtbereich. Mitte des 6. Jahrhunderts kam es zum Wiederaufstieg der Stadt, der zu einem großen Anteil den Mainzer Bischöfen zu verdanken war. Die Erhebung zum Erzbistum folgte im Jahr 780, nachdem Bonifatius das Bistum im Jahr 746/47 übernahm. Gleichzeitig gelangte der Erzbischof von Mainz innerhalb des Reiches in die Position des ranghöchsten Fürsten.

mainz-211742_1280

Sehenswerte Facetten

Das Stadtbild von Mainz zeigt sich mit einer vielfältigen Mischung. Auf der einen Seite steht im Innenstadtbereich und in einigen Vororten die verstärkt auftretende großstädtische Ausprägung. Andere Vororte zeichnen sich durch ihren überwiegenden dörflichen Charakter aus. Inmitten des gemischten Stadtbildes ist eine Altstadt zu erreichen, die verwinkelte Gassen und Straßen vorweist, die um die Augustinerstraße zu erreichen sind.

Zudem befinden sich in der Stadt eine Vielzahl von sehenswerten Bauwerken. Die wichtigste Sehenswürdigkeit überhaupt stellt der Mainzer Dom St. Martin dar, dessen Errichtung in den Jahren 975 bis 1009 erfolgte. In seiner heutigen Form handelt es sich bei dem Dom, der zu den Kaiserdomen zählt, um eine dreischiffige Pfeilerbasilika. Deren Anbauten zeichnen sich durch barocke, gotische und romanische Elemente aus.

Viele sehenswerte Schätze

Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten ist noch weiter ausgeprägt. Dazu gehören Kirchen wie St. Stephan und die Augustinerkirche. Des Weiteren sind Profanbauten in Mainz zu finden. Ein Besuch bietet sich beim Kurfürstlichen Schloss oder dem Neuen Zeughaus an. Unter den sehenswerten Plätzen in Mainz sind der Schillerplatz, der Lennebergwald und das Naturschutzgebiet Mainer Sand zu finden. Neben dem Botanischen Garten und dem Römischen Theater Mainz lädt die Stadt mit Brunnen und Denkmälern zum Verweilen ein.

Einblick in den Veranstaltungskalender

Mainzer Fastnacht mit zahlreichen Prunksitzungen

Rheinland-Pfalz Ausstellung seit 2005 im Gewerbepark Hechtsheim-Süd

Mainzer Minipressen-Messe

Gutenberg-Marathon

Kulturprogramm „Mainz lebt auf seinen Plätzen“

Skate Nights

Mainzer Weinmarkt

FILMZ – Festival des deutschen Kinos

Mainzer Büchermesse

Weihnachtsmarkt

AKUT-Festival für Jazz

Copyright by Marina Teuscher – 2011 bis 2020